Leiche gefunden

23-Jähriger ertrinkt bei Party am See

Pfaffenhausen - Er war bei einer Party an einem See im Unterallgäu und war plötzlich verschwunden. Seine Freunde suchten ihn vergebens. Nun wurde seine Leiche entdeckt.

Ein 23-jähriger Mann ist bei einer Feier an einem See im Unterallgäu ertrunken. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, vermissten seine Freunde ihn in der Nacht zum Donnerstag bei einer Party nahe Pfaffenhausen.

Da Familie und Freunde den jungen Mann nicht finden konnten, verständigten sie am Nachmittag die Polizei. Am späten Abend entdeckten Taucher dann einen leblosen Körper in dem Weiher. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 23-Jährigen feststellen. Die bisherigen Erkenntnisse der Ermittler sprechen für einen Unglücksfall.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Vietnam-Urlaub nimmt tragisches Ende: Bayerisches Ehepaar kommt ums Leben
In seinem Vietnam-Urlaub ist ein junges Ehepaar aus Bayern tragisch ums Leben gekommen. Noch sind die genauen Hintergründe unklar.
Vietnam-Urlaub nimmt tragisches Ende: Bayerisches Ehepaar kommt ums Leben
Traurige Nachricht: Vermisster (26) aus Regensburg ist tot
Seit Sonntag (16. Februar) wurde ein 26-Jähriger aus Regensburg vermisst. Nun wurde seine Leiche gefunden.
Traurige Nachricht: Vermisster (26) aus Regensburg ist tot
Drama in Bayern: Tote Kleinkinder in Auto gefunden - Mutter stirbt kurz darauf
Im Fahrzeug einer 38-jährigen Frau wurden die beiden Leichen ihrer Kinder entdeckt. Die Mutter starb wenig später im Krankenhaus.
Drama in Bayern: Tote Kleinkinder in Auto gefunden - Mutter stirbt kurz darauf
Folgenschweres Missgeschick: Arbeiter stürzt durch Dachfenster neun Meter in die Tiefe
Verheerender Unfall in Bayern: ein Mann ist bei Arbeiten auf einem Dach verunglückt. Zuvor hatte er ein wichtiges Detail übersehen.
Folgenschweres Missgeschick: Arbeiter stürzt durch Dachfenster neun Meter in die Tiefe

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion