Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.
1 von 4
Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.
Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.
2 von 4
Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.
Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.
3 von 4
Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.
Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.
4 von 4
Schwer verletzt wurde die 24-jährige Fahrerin des VW-Golf.

24-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bayerisch Gmain - Eine 67-jährige Mercedes-Fahrerin nahm einer jungen Frau beim Abbiegen die Vorfahrt. Die 24-jährige wurde beim Unfall schwer verletzt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bergwacht rettet völlig erschöpften Urlauber von der Zwieselalm
Bad Reichenhall/Karlstein - Die Bergwacht rettete am Donnerstagnachmittag einen völlig erschöpften Urlauber. Er brach vor der geschlossenen Zwieselalm zusammen.
Bergwacht rettet völlig erschöpften Urlauber von der Zwieselalm
Kopfüber in die Güllegrube: 21-Jähriger baut richtig Mist
Kemmathen - Ein 21-Jähriger hat am Dienstagabend die Kontrolle über sein Auto verloren und ist direkt in eine Güllegrube gerast. Während dem Sturz nach unten überschlug …
Kopfüber in die Güllegrube: 21-Jähriger baut richtig Mist
Schnee im April: Die schönsten Bilder unserer Leser
München - April, April, der macht was er will. Das trifft in diesem Jahr völlig zu. Passend dazu wollen wir Ihre schönsten Schneebilder sehen.
Schnee im April: Die schönsten Bilder unserer Leser
Schnee-Schock in Bayern - und es kommt noch schlimmer
Noch vor einigen Tagen herrschten in Bayern sommerliche Temperaturen. Am Osterwochenende kehrte der Winter zurück. Und die Aussichten sind alles andere als gut.
Schnee-Schock in Bayern - und es kommt noch schlimmer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion