27-Jähriger fuhr acht Jahre ohne Führerschein

Forchheim - Bei einer Routinekontrolle kam es raus: Ein 27-Jähriger ist acht Jahre ohne Führerschein Auto gefahren.

Die Forchheimer Polizei hatte den Mann am Samstag angehalten und seine Fahrerlaubnis verlangt. Zuerst gab er an, diese daheim vergessen zu haben. Im Laufe des Gesprächs dann gab er zu, gar keinen Führerschein zu besitzen - und zwar seit acht Jahren nicht mehr. Seine Frau auf dem Beifahrersitz hat einen Führerschein. Sie übernahm für die Heimfahrt das Steuer. Nach Angaben der Polizei müssen nun beide mit einer Anzeige rechnen. Er, wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Sie, weil sie davon wusste und außerdem Halterin des Fahrzeugs ist.

dpa

Meistgelesene Artikel

Sie verließ das Elternhaus und kam nicht wieder: Wo ist Schülerin Michaela (16)?
Michaela Olahova (16) aus Straubing wird vermisst. Bereits Ende Dezember verschwand sie aus dem Haus ihrer Eltern. Die Polizei sucht nun öffentlich nach dem Mädchen.
Sie verließ das Elternhaus und kam nicht wieder: Wo ist Schülerin Michaela (16)?
Notlage nach Tod von Wirt: Bayerisches Dorf mit Hilferuf - auf YouTube
Ein Dorf mitten in Bayern macht mit einem YouTube-Video auf sich aufmerksam. Und das mit gutem Grund. Nach dem Tod des Dorf-Wirtes ist die Situation alles andere als gut.
Notlage nach Tod von Wirt: Bayerisches Dorf mit Hilferuf - auf YouTube
Feuerwehrmann totgeprügelt: Verdächtige in U-Haft - Anwalt legt Beschwerde ein
In Augsburg ist ein Feuerwehrmann von Jugendlichen getötet worden. Die Verdächtigen sitzen in U-Haft. Ein Anwalt hat nun Beschwerde eingelegt.
Feuerwehrmann totgeprügelt: Verdächtige in U-Haft - Anwalt legt Beschwerde ein
Audi und Lkw krachen frontal ineinander: Fahrer in zerstörtem Wagen eingeklemmt
Im Landkreis Erlangen-Höchstadt ist es am Montagmorgen (20. Januar) zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Lkw und ein Audi krachten frontal ineinander.
Audi und Lkw krachen frontal ineinander: Fahrer in zerstörtem Wagen eingeklemmt

Kommentare