Anlässlich seines Geburtstages

27-Jähriger schießt mit Leuchtmunition aus Fenster 

Münnerstadt - Gleich zwei Anzeigen hat ein 27-Jähriger aus Münnerstadt zu erwarten. Er ballerte anlässlich seines Geburtstages mit einer Leuchtpistole aus dem Fenster. 

Aus Übermut und Freude über seinen Geburtstag hat ein 27-Jähriger am frühen Donnerstagmorgen in Unterfranken mit Leuchtmunition aus dem Fenster geballert und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Nachbarn in Münnerstadt (Landkreis Bad Kissingen) alarmierten gegen 4.20 Uhr die Polizei und berichteten von zwei Schüssen. 

Die Einsatzleitung schickte angesichts der unklaren Lage vorsorglich ein Großaufgebot an Beamten. Mehrere Polizisten mit entsprechender Schutzausrüstung betraten die Wohnung des 27-Jährigen, wie das Polizeipräsidium in Würzburg mitteilte. Nach Klärung der Lage stellten die Beamten eine Schreckschusswaffe mit entsprechender pyrotechnischer Munition und eine Luftdruckpistole sicher. 

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Schießens und der nicht ordnungsgemäßen Aufbewahrung der Waffen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive
Aus dem Vermögen der katholischen Diözese Eichstätt fließen Millionen in ungesicherte Darlehen nach Amerika. Was tun? Die katholische Kirche will Umdenken.
Finanzskandal in Eichstätt: Kardinal Marx fordert Transparenzoffensive

Kommentare