Undichte Päckchen

Drogenschmuggel: Mann schluckt Crystal und stirbt

Bamberg - In Tschechien hatte ein 37-Jähriger 80 Gramm Crystal gekauft. Um die Droge zurück nach Bamberg zu bringen, schluckte sie der Mann. Doch das stellte sich als lebensgefährliche Idee heraus.

Beim Versuch, Drogen im Körper zu schmuggeln, ist ein 37-Jähriger in Bamberg zu Tode gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, hatte der Mann vergangene Woche mit einem 35 Jahre alten Komplizen in Tschechien 80 Gramm der Droge Crystal gekauft. Um diese zurück nach Bamberg zu bringen, verpackten sie die Droge in kleinen Portionen in Kunststoffbeuteln und verschluckten sie. Offenbar war mindestens eines der Päckchen undicht: Bei einem Treffen mit Bekannten am Abend kollabierte der 37-Jährige. Er starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Der 35 Jahre alten Komplize muss sich nun wegen fahrlässiger Tötung und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft prüfen, ob die Bekannten Hilfe unterlassen haben: Diese hatten erst den Notruf gewählt, als der 37-Jährige schon kollabiert war. Auch hatten sie die Rettungskräfte nicht über dessen gefährlichen Mageninhalt informiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare