+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten.

Bilder

4000 Biker bei Elefantentreffen

Thurmansbang - Etwa 4000 Motorradfahrer aus ganz Europa haben sich beim 58. Elefantentreffen im Bayerischen Wald versammelt.

Mehr als 3000 Biker seien für das gesamte Wochenende angereist und rund 1000 seien am Samstag als Tagesbesucher gekommen, sagte ein Sprecher des Bundesverbandes der Motorradfahrer (BVDM). Die winterfesten Motorradfahrer campieren in einer großen Zeltstadt im „Hexenkessel von Loh“ bei Thurmansbang.

„Bis aus Madrid kommen dieses Jahr die Teilnehmer“, sagte der Sprecher des BVDM. Die mehr als 2000 Kilometer Anreise auf zwei Rädern werden mit einem Pokal belohnt. Prämiert werden auch originelle Fahrzeuge. Die Veranstalter setzen besonders auf die ursprüngliche Atmosphäre mit Lagerfeuern und dröhnenden Motoren.

„Ein bisschen mehr Schnee hätte uns gefallen“, sagte der Sprecher. „Am Freitag war es noch schön eisig, aber dann immer wärmer.“ Beim Fahren auf durchweichtem Gelände spritzten sich die Biker nun dagegen von oben bis unten mit Schlamm voll - was die Freude jedoch nicht trübte. Mit Temperaturen von gefühlten 15 Grad plus herrsche eher Après-Ski-Stimmung, meinte der BVDM-Sprecher: „Gerade habe ich einen Motorradfahrer nur mit Badehose bekleidet gesehen.“

Laut BVDM ist das Elefantentreffen das älteste Wintertreffen von Motorradfahrern weltweit. Die erste Zusammenkunft fand 1956 bei Stuttgart statt. Damals trafen sich Fahrer der Zündapp-Gespanne KS 601, deren Maschinen „Grüne Elefanten“ genannt wurden und dem Treffen seinen Namen gaben.

dpa

Elefantentreffen im Bayerischen Wald: Bilder

Elefantentreffen im Bayerischen Wald: Bilder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.