Für 45.000 Euro

Langfinger kauft mit fremden Kreditkarten ein

Passau - Die Taschen voller Gold: Die Polizei stellte Dienstagnacht im Zug nach Österreich einen 42-jährigen Betrüger, der sich mit gestohlenen Kreditkarten so manches leistete.

Goldbarren und Goldmünzen im Wert von über 15 000 Euro haben Passauer Schleierfahnder bei einem 42-jährigen Betrüger gefunden, der von der Münchner Justiz mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Mann war in der Nacht zum Mittwoch in einem Schnellzug aus Österreich kontrolliert worden.

In München soll er als Taschendieb Kreditkarten gestohlen und damit für 30 000 Euro eingekauft haben. Zeugen, Fingerabdrücke und Überwachungskameras überführten ihn.

Die sichergestellten Goldbarren und Münzen hatte er laut Polizei am Dienstag bei einem Juwelier in Wien gekauft - ebenfalls mit einer gestohlenen Kreditkarte. Der Ermittlungsrichter schickte ihn in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare