Zahl stark gestiegen

45.400 Flüchtlinge in Bayern beziehen Asylbewerberleistungen

Wiesbaden/München - Die Zahl der Flüchtlinge, die in Bayern 2014 Geld und Sachleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bekommen haben, ist stark gestiegen. Die Mehrheit der Empfänger sind Männer.

Ende 2014 wurden gut 45.000 Menschen unterstützt. Das waren gut 80 Prozent mehr als im Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Etwa die Hälfte der Leistungsbezieher war dezentral untergebracht, die anderen lebten in Aufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften. Zwei Drittel waren Männer.

Bundesweit bekamen 2014 rund 363.000 Menschen Geld und Sachleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Die Ausgaben betrugen fast 2,4 Milliarden Euro, rund 58 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare