47-Jähriger hilft Kind und wird verprügelt

Miltenberg - Weil er einem 15-jährigen Jungen zu Hilfe eilte, ist ein Mann brutal zusammengeschlagen worden. Dabei erlitt der 47-Jährige unter anderem eine Schädelprellung.

Wíe ein Sprecher der Polizei in Miltenberg am Sonntag über die Tat vom Vortag berichtete, hatte der Vorsitzende eines Billardvereins nach eigenen Angaben mitbekommen, wie drei Männer im Alter zwischen rund 26 bis 34 Jahren zwei Kinder vor dem Vereinsheim verprügelten.

Ohne zu zögern sei er nach draußen geeilt und habe sich schützend vor einen 15-jährigen Jungen gestellt. Einer der drei Schläger soll dem Mann daraufhin Fausthiebe ins Gesicht versetzt haben. Als sich der Bub und der 47-Jährige daraufhin in die Gaststätte des Vereinsheims zurückzogen, sei einer der Angreifer gefolgt und habe auch dort den Jungen bedroht und auf den 47-Jährigen eingeschlagen.

Erst als die hinzugerufene Polizei eintraf, ließ der Schläger nach Angaben des Opfers von ihm ab. Die Beamten ermitteln nun wegen Körperverletzung gegen die drei Schläger aus Miltenberg. Im vergangenen Sommer war in einer ähnlichen Situation am Münchner S-Bahnhof Solln der Manager Dominik Brunner zu Tode geprügelt worden. Brunner hatte eingegriffen, als Jugendliche mehrere Kinder bedrohten und ausrauben wollten.

dpa

Rubriklistenbild: © dp

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Schnee-Chaos in Oberbayern - aber diese rücksichtslosen Autofahrer denken nur an sich
Alle warten in der Rettungsgasse - nur diese Ausreißer wollten sich selbst einen Vorteil verschaffen. Das hat nun Konsequenzen für sie. 
Schnee-Chaos in Oberbayern - aber diese rücksichtslosen Autofahrer denken nur an sich
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen den Regisseur Dieter Wedel wegen einer möglicherweise nicht verjährten Sexualstraftat.
Jetzt ermittelt der Münchner Staatsanwalt gegen Star-Regisseur Dieter Wedel - böser Verdacht
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vermisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Die Ermittler vermuten Grausames

Kommentare