48-Jähriger beim Baden vermisst

Roth - Ein 48-jähriger Mann ist beim Schwimmen im Kleinen Rothsee (Landkreis Roth) untergegangen und wird seitdem vermisst. Doch die Suche gestaltet sich schwierig.

Der Mann aus Fürth hatte gut 50 Meter vom Ufer entfernt um Hilfe gerufen, wie die Polizei Nürnberg am Montag mitteilte. Eine Frau versuchte noch vergeblich, den Ertrinkenden zu retten. Seit dem Vorfall vom Samstag suchen nun Polizeitaucher nach dem Mann, auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz. Am Sonntag war die Suche zeitweilig unterbrochen worden, weil das Wasser durch den aufgewühlten Schlamm zu trübe geworden war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Bei einem Unfall mit fünf Fahrzeugen auf der Autobahn 92 nahe Wörth an der Isar (Landkreis Landshut) sind am Donnerstagmorgen mindestens zwei Menschen schwer verletzt …
Mindestens zwei Schwerverletzte bei Karambolage auf A92
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben

Kommentare