Tochter hatte sich selbst gestellt

50-Jährige tötet wohl eigene Mutter - Haftbefehl beantragt

Regensburg - Am Dienstag stellt sich eine Frau im Bezirksklinikum Regensburg selbst. Sie gibt an, ihre Mutter getötet zu haben, die die Polizei wenig später leblos auffindet. Nun ist ein Haftbefehl beantragt worden.

Nach dem gewaltsamen Tod einer 73-Jährigen in Regensburg hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die Tochter des Opfers beantragt. Gegen die 50-Jährige werde wegen eines Tötungsdeliktes ermittelt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Obduktion hatte ergeben, dass die 73-Jährige durch stumpfe Gewalteinwirkung getötet wurde. Einzelheiten zur Todesursache, den Hintergründen oder dem Motiv wollte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht nennen.

Die Tochter war am Dienstag in das Bezirksklinikum Regensburg gekommen und hatte angegeben, ihre Mutter getötet zu haben. An der genannten Adresse entdeckten die Beamten dann die Leiche der 73-Jährigen. Neben einer Untersuchungshaft ist auch nicht ausgeschlossen, dass die Tatverdächtige in die Psychiatrie kommt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Wandergruppe verschüttet? Lawinenabgang im Berchtesgadener Land
Nach dem Abgang einer Lawine ist im Berchtesgadener Land zur Zeit ein Großeinsatz im Gange. Eine Wandergruppe war in dem Gebiet unterwegs.
Wandergruppe verschüttet? Lawinenabgang im Berchtesgadener Land
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare