Freund half ihm

50-Jähriger vergewaltigt Ex-Freundin

Straubing - Ein gerichtliches Kontaktverbot hielt einen 50-Jährigen in Straubing nicht auf. Er verschaffte sich Zugang zur Wohnung seiner Ex-Freundin und vergewaltigte sie. 

Trotz eines gerichtlichen Kontaktverbotes hat ein Mann in Niederbayern seine Ex-Freundin vergewaltigt. Der 50-Jährige sei in Begleitung eines Freundes über einen Kellerschacht in die Wohnung der 39-Jährigen in Straubing gelangt, teilte die Polizei am Freitag mit. Dann sei er über die Frau hergefallen. 

Gegen den 50-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen. Auch gegen den Freund wird ermittelt, er ist aber auf freiem Fuß.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Während Samstagnacht ein Großaufgebot in Traunreut nach einem Unbekannten suchte, der in der Kneipe Hex-Hex ein Blutbad angerichtet hatte, stand der mutmaßliche Täter …
Doppelmord in Traunreut: Hier schaut der Verdächtige einfach zu
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
In der Nähe des Augsburger Hauptbahnhofes sind am Montagmittag zwei Züge zusammengestoßen. Ein Lokführer wurde verletzt, die Ursache für den Unfall steht nun fest. Die …
Zug-Kollision nahe Augsburg Hauptbahnhof: Strecke wieder frei
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Eine zu Wutausbrüchen neigende Frau ist vollkommen ausgerastet, als ihr Ehemann sie mit einer Küsschen-Mail eines fremden Mannes konfrontiert hat. Der Streit endete in …
Prozess: Ehestreit wegen Küsschen-Mail eskaliert - Frau tot
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert
Großeinsatz an der Mädchenrealschule in Rosenheim: Am Vormittag musste die Schule evakuiert werden, weil 20 Schülerinnen über Atemwegsprobleme klagten. 
Mädchenrealschule in Rosenheim evakuiert

Kommentare