63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin

63-Jähriger aus der S-Bahn geprügelt - Polizei findet Zeugin
+
Fahrer schmuggelten 50.000 Zigaretten in Pilgerbus.

50.000 Zigaretten auf Pilgerfahrt geschmuggelt

München - Als Zollbeamte auf der A8 zwei Busse mit Pilgern kontrollierten, staunten sie nicht schlecht. Die Fahrer schmuggelten 50.000 Zigaretten in drei Reisetaschen.

Die Busfahrer einer Pilgerfahrt sind beim Schmuggeln von rund 50.000 Zigaretten erwischt worden. Wie das Hauptzollamt München am Dienstag berichtete, hatten Zöllner am Montagabend auf der Autobahn 8 zwei mit Pilgern besetzte Reisebusse kontrolliert, die sich auf der Rückfahrt von einem Wallfahrtsort aus Südosteuropa befanden.

In fünf Taschen waren die Schmuggelzigaretten versteckt. Obwohl die drei Busfahrer abstritten, davon gewusst zu haben, konnten die Zollbeamten nachweisen, dass die Gepäckstücke zu ihnen gehörten. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Ein Einzelhänder mit Sitz in München ruft seine schwarzen Augenbohnen zurück. Grund dafür sei das Pestizid Chlorpyrifos, das in hoher Menge in den Lebensmittel gefunden …
Für Kleinkinder sehr gefährlich: Münchner Einzelhändler ruft dieses Produkt zurück
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Seit Donnerstagvormittag ist die Donau aufgrund der Havarie eines Schiffes gesperrt. Der Einsatz könnte noch den ganzen Tag dauern.
Frachter steckt in Fluss fest - Donau nicht mehr gesperrt
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
In Günzburg wurde auf einem Parkplatz eine Leiche gefunden. Wie die Polizei herausfand, verstarb der Mann jedoch nicht am Fundort, sondern zuvor in seiner Wohnung. 
Gruseliger Verdacht: Paar soll Leiche aus Wohnung verschleppt haben
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg abgeschlossen: Terrorverdacht gegen drei Männer

Kommentare