Kanadische Polizei: Wagen rast in Menschenmenge in Toronto

Kanadische Polizei: Wagen rast in Menschenmenge in Toronto

Polizei ermittelt

51-Jähriger stürzt in den Allgäuer Alpen in die Tiefe und stirbt

Ein 51-jähriger Mann ist auf einer Bergtour in den Allgäuer Alpen tödlich verunglückt.

Oberstdorf - Der erfahrene Bergsteiger aus Norddeutschland stürzte am Rubihorn mehrere Hundert Meter in die Tiefe und starb, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er war nach ersten Erkenntnissen mit einigen Begleitern zu einer Bergtour auf die Gaisalpe aufgebrochen, trennte sich dann jedoch von der Gruppe und war alleine in schneebedecktem Gelände unterwegs.

Nachdem er sich längere Zeit nicht gemeldet hatte und telefonisch nicht zu erreichen war, begann die Bergwacht am Samstagabend, nach ihm zu suchen. Erst bei einer erneuten Suche am Sonntagmorgen fanden die Rettungskräfte die Leiche unterhalb der Ostwand des Rubihorns. Die Polizei ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Uwe Brandl (CSU) hat viele Ämter. Vor allem mit der Umsetzung der Digitalisierung in den Rathäusern und Schulen ist er gar nicht zufrieden.
Interview mit Uwe Brandl: Pass-Antrag online? „In 10 bis 15 Jahren“
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse
Die Kulturerbe-Initiative Bayern hat als erstes Objekt für eine Sanierung ein Häuschen ausgewählt, das eher unauffällig ist. Die Historiker messen ihm aber große …
Rettung für ein Häuschen in der Judengasse

Kommentare