1 von 1
Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens tragen am 13.01.2016 in Nürnberg die Leiche eines Mannes zu einem Leichenwagen. Der Mann ist offenbar Opfer eines tödlichen Gewaltverbrechens geworden.

Nürnberg

54-Jähriger getötet - Verdächtiger festgenommen

Nürnberg - Nach dem gewaltsamen Tod eines 54-Jährigen in Nürnberg steht ein Mann unter Mordverdacht. Gegen den 30-Jährigen solle Haftbefehl wegen Mordes beantragt werden.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft wird der 30-Jährige verdächtigt, die Gewalttat begangen zu haben. Zu den näheren Umständen des Verbrechens wollten sich die Ermittler zunächst nicht äußern.

Die Polizei teilte lediglich mit, die Tat habe sich am Mittwochabend in der Wohnung einer 54 Jahre alten Frau ereignet. Die Frau rief auch die Einsatzkräfte. Als Polizei und Rettungsdienst eintrafen, war der Mann bereits tot. Der 30-Jährige soll nach der Tat zunächst geflüchtet, dann aber an den Tatort zurückgekehrt sein. Dabei wurde er festgenommen. Er äußerte sich bisher nicht zu den Vorwürfen.

Beide Männer hätten die Frau gekannt, sagte die Sprecherin lediglich zur Beziehung der drei Beteiligten. Die Leiche des Opfers sollte noch am Donnerstag obduziert werden.

dpa

Meistgesehene Fotostrecken

BMW kracht in Linienbus: Fotos zeigen Ausmaß des verheerenden Unfalls
Bei Auerbach in der Oberpfalz ist es zu einem schweren Unfall zwischen einem BMW und einem Bus gekommen. Fotos zeigen das Ausmaß des Unfalls.
BMW kracht in Linienbus: Fotos zeigen Ausmaß des verheerenden Unfalls
Dramatische Bilder: Golf-Fahrer verliert Kontrolle und kracht gegen Baum - schwer verletzt
Ein Golf-Fahrer hat bei Mettenheim die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist gegen einen Baum geprallt. Der Mann wurde schwer verletzt - die genaue Ursache ist …
Dramatische Bilder: Golf-Fahrer verliert Kontrolle und kracht gegen Baum - schwer verletzt
In Mühldorf a. Inn eskaliert ein Seniorenstreit - Mann stirbt
Tödlicher Nachbarschaftsstreit unter Senioren: In Mühldorf am Inn hat ein 78 Jahre alter Mann einen 68-Jährigen erstochen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
In Mühldorf a. Inn eskaliert ein Seniorenstreit - Mann stirbt
Zwei Esel sterben am Unfallort - Feuerwehr muss Fahrbahn säubern
Zwei Esel sind bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Sie erlagen ihren Verletzungen noch am Unfallort.
Zwei Esel sterben am Unfallort - Feuerwehr muss Fahrbahn säubern