Verdächtiger festgenommen

Mann in eigener Wohnung getötet

Bad Neustadt - Ein 55 Jahre alter Mann ist in der Nacht zum Samstag in seiner Wohnung im unterfränkischen Bad Neustadt getötet worden. Die Ermittler haben noch vor Ort einen vier Jahre jüngeren, tatverdächtigen Mann festgenommen.

Ein Nachbar hatte die Polizei gerufen. Am Sonntag ist für 51-Jährigen Untersuchungshaft angeordnet worden, wie Staatsanwaltschaft und Polizei mitteilten.

Nach ersten Erkenntnissen hatten die beiden Männer in der Wohnung Alkohol getrunken. In den frühen Morgenstunden alarmierte ein Nachbar die Polizei, dass sich in der Wohnung eine leblose Person befinde. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Obduktion des Leichnams ergab, dass der Mann durch stumpfe Gewalt gegen den Kopf ums Leben kam. Motiv und Tathergang sind dem Bericht nach noch unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare