Polizei dankt für Mithilfe

57-Jähriger aus Traunstein wieder aufgetaucht

Seit Montagabend wurde  Hubertus S. aus Traunstein vermisst. Zum Glück konnte der der 57-Jährige am Dienstagabend wohlbehalten aufgefunden werden.

Update vom 13. Juni 2017, 21.11 Uhr: Wie die Polizei mitteilt, konnte Hubertus S. am frühen Dienstagabend wohlbehalten im Bereich der Traunauen aufgefunden werden. Die Polizei Traunstein und das Polizeipräsidium bedanken sich für die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung!

Bericht

Traunstein – Am Montagabend verließ Hubertus S. gegen 21:00 Uhr seine Wohnung und fuhr mit seinem Fahrrad weg. Laut Polizei ist der 57-Jährige seitdem nicht zurückgekehrt und auch nicht mehr erreichbar. Die Polizeiinspektion Traunstein hat mit Unterstützungskräften und Diensthundeführern die Suche bereits aufgenommen.

Hubertus S. ist 170 cm groß, hat kurze graue Haare, keinen Bart, ist korpulent und trägt vermutlich eine dunkle Jacke und schwere Stiefel. Außerdem könnte er mit einem schwarzen Mountainbike unterwegs sein. Der Vermisste ist gesundheitlich angeschlagen und benötigt Medikamente. Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort von Hubertus S. Ein Unglücksfall oder eine mögliche Eigengefährdung kann laut Bericht nicht ausgeschlossen werden.

mhö

Rubriklistenbild: © Polizei

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei in Bayern findet vemisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Jetzt gibt es einen dunklen Verdacht
Es war ein grausiger Fund: Ein offenbar ermordetes Ehepaar aus Mittelfranken ist am Montag eingemauert entdeckt worden. Tatverdächtig sind der Sohn und dessen Ehefrau. …
Polizei in Bayern findet vemisstes Ehepaar - in Garage einbetoniert! Jetzt gibt es einen dunklen Verdacht
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag

Kommentare