57-Jähriger greift eigene Familie mit Messer an

Dillingen/Augsburg - Die Staatsanwaltschaft Augsburg hat Haftbefehl gegen einen 57-Jährigen wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erlassen.

Der 57-jährige Kasache wird verdächtigt, auf seine 53 Jahre alte Ehefrau im Laufe eines Streites mit einem Messer losgegangen zu sein, um sie zu töten. Der Familienstreit ereignete sich bereits in der vergangenen Woche in der gemeinsamen Wohnung des in Dillingen wohnenden Paares. Der 33-jährige Sohn, der schlichtend eingriff, wurde vom Vater mit dem Messer am Unterarm und an einem Finger verletzt, seine Mutter erlitt Schnittverletzungen am Hals.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich mache mir sehr große Sorgen um meine Eltern“ - sprach hier ein Mörder?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
„Ich mache mir sehr große Sorgen um meine Eltern“ - sprach hier ein Mörder?
Verhängnisvoller Unfall: Bayer (45) stirbt auf seinem Balkon
Von einer „Verkettung unglücklicher Umstände“, die zum Tode eines 45-Jährigen führte, spricht die Kripo. 
Verhängnisvoller Unfall: Bayer (45) stirbt auf seinem Balkon
Niederbayer lernt Frauen über Dating-App „Lovoo“ kennen - und soll beide am selben Tag vergewaltigt haben
Was als Flirt begann endete für zwei Frauen in einem Martyrium: Ein 34-Jähriger soll sie missbraucht haben. 
Niederbayer lernt Frauen über Dating-App „Lovoo“ kennen - und soll beide am selben Tag vergewaltigt haben
Wetterchaos in München und Umland: Erst Schnee und Glätte, am Mittwoch Frühling
Der deutsche Wetterdienst warnte am Montagmorgen vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen. Das Chaos war perfekt - und geht …
Wetterchaos in München und Umland: Erst Schnee und Glätte, am Mittwoch Frühling

Kommentare