Bei Ehestreit

58-Jähriger richtet Polizeiwaffe gegen Beamten

Waldershof - Dramatische Sekunden bei Ehestreit: Ein 58-Jähriger hat am Montag einem Polizisten die Dienstwaffe entrissen und die Waffe gegen den Beamten gerichtet.

Der Mann habe sogar den Abzug betätigt, glücklicherweise habe sich aber kein Schuss gelöst. Zu dem Zwischenfall im Landkreis Tirschenreuth war es gekommen, nachdem die Beamten wegen des Familienstreits alarmiert worden waren. Der 58-Jährige soll zuvor seine Frau mit einem Messer bedroht haben. Nun wird gegen den rabiaten Ehemann wegen eines versuchten Tötungsdeliktes an dem Polizeibeamten ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Ein verhängnisvoller Lenkfehler endete für einen 17-jährigen Motorradfahrer am Freitag in München im Krankenhaus. Der junge Biker stieß mit seinem Gefährt gegen einen …
Junger Motorradfahrer verliert Kontrolle: Schwer verletzt 
Motorradfahrer stirbt nach Sturz
Ein 44 Jahre alter Motorradfahrer ist am Samstag bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Mann war mit seiner Maschine gegen einen Baum geprallt.
Motorradfahrer stirbt nach Sturz
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A3 nahe Kirchroth ist am Sonntag ein 71-Jähriger ums Leben gekommen. Aus ungeklärterer Ursache hatte das Auto gegen einen …
Auto prallt auf A3 gegen Betonpfeiler - Fahrer stirbt

Kommentare