60-Jähriger ersticht seine Ehefrau

Stein/Nürnberg - Ein 60-jähriger Mann soll am Montag in Stein (Landkreis Fürth) nach einem Streit seine zehn Jahre jüngere Ehefrau erstochen haben.

Die Staatsanwaltschaft geht von Vorsatz aus und hat Haftbefehl wegen Totschlags erlassen, wie Justizsprecher Andreas Quentin in Nürnberg sagte. “Das Motiv ist noch völlig unklar. Klar ist, es hat vorher einen Beziehungsstreit gegeben, an dessen Ende fünf Messerstiche in den Oberkörper der Frau standen.“ Der Ehemann des Opfers sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Leiche der Frau sollte obduziert werden.

Die Tat fand laut Quentin gegen Mitternacht statt. Der Ehemann habe etwa eineinhalb Stunden danach bei einem Mitbewohner des Acht- Familien-Hauses im Westen von Stein an der Wohnungstür geklingelt und diesem berichtet, dass seine Frau tot in der Wohnung liege. Der völlig überraschte Nachbar alarmierte daraufhin Notarzt und Polizei. Der Mediziner fand die 50-Jährige blutüberströmt und konnte nur noch ihren Tod feststellen. Bereits kurz nach der Tat nahm die Polizei den Ehemann des Opfers in der gemeinsamen Wohnung fest.

“Wir gehen davon aus, dass er der Tat äußerst dringend verdächtig ist“, sagte ein Polizeisprecher. Gründe dafür wollte er mit Rücksicht auf die laufenden Ermittlungen nicht nennen. “Wir sind aber sehr sicher, dass der Ehemann der Täter war.“ Weitere Erkenntnisse erhofft sich die Kripo von der Vernehmung.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare