Er parkte auf dem Seitenstreifen

64-Jähriger auf A6 von Sattelzug erfasst und getötet

Ein 64-Jähriger ist auf der Autobahn 6 bei Illschwang (Landkreis Amberg-Sulzbach) von einem Sattelzug erfasst und tödlich verletzt worden.

Illschwang - Der Mann aus Amberg hatte am Montag auf dem Seitenstreifen angehalten und war aus seinem Wagen gestiegen, weil er dachte, dass sein Anhänger beschädigt worden sei. Als er wieder einsteigen wollte, wurde er von dem vorbeifahrenden Laster erfasst. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 64-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Sein Beifahrer und der 51-jährige Lasterfahrer erlitten einen Schock und wurden in Kliniken gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Polizei macht überraschenden Fund bei Fernbus-Kontrolle - Verhaftung folgt
Bei der Kontrolle eines Fernbusses hat die Polizei eine besorgniserregende Entdeckung gemacht. Für einen Fahrgast klickten noch an Ort und Stelle die Handschellen.
Polizei macht überraschenden Fund bei Fernbus-Kontrolle - Verhaftung folgt
Überlebenskampf am Bahngleis: Frau muss drei Stunden kriechen, bis sie jemand sieht
Eine Frau hat sich an einem Bahnübergang in Euerdorf schwer verletzt. Drei Stunden lang versuchte sie kriechend, endlich gesehen zu werden.
Überlebenskampf am Bahngleis: Frau muss drei Stunden kriechen, bis sie jemand sieht
Linienbusse kollidieren: Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst
In der Nähe von Fürth kollidierten am Donnerstagnachmittag zwei Busse. Es kam zum Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst. Zwölf Menschen wurden schwer verletzt.
Linienbusse kollidieren: Schüler unter den Verletzten - Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst
Unbekleidete Frau treibt in der Donau - Rettung nimmt unerwartete Wendung
Alarm bei Regensburg: In der Donau wurde scheinbar eine Frau gesichtet, die im Wasser trieb. Wasserwacht und Feuerwehr eilten dorthin. 
Unbekleidete Frau treibt in der Donau - Rettung nimmt unerwartete Wendung

Kommentare