64-Jähriger mit Mofa tödlich verunglückt

Kaisheim/Augsburg - Ein 64 Jahre alter Mofafahrer ist am Samstag bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 27 bei Kaisheim (Landkreis Donau-Ries) ums Leben gekommen.

Wie die Polizei in Augsburg mitteile, wollte der Mann mit seinem Mofa auf einen Radweg abbiegen und übersah dabei das Auto einer 29-Jährigen. Die Frau geriet nach dem Zusammenstoß mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und prallte dort gegen das Auto eines 32-Jährigen.

Der Mofafahrer wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Die 29-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, der 32-Jährige leicht verletzt. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar
Zuerst aß und trank er mit Kneipengästen, dann erschoss er zwei Männer und verletzte zwei Frauen schwer. Das Landgericht Traunstein schickt den Mann nun für viele Jahre …
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar
Plötzlich Lotto-Millionär: Mann aus Bayern knackt Jackpot - das ist seine Strategie
Ein Mann aus Bayern hat den Lotto-Jackpot geknackt und kann jetzt knapp sieben Millionen Euro sein Eigen nennen. Das ist seine Strategie.
Plötzlich Lotto-Millionär: Mann aus Bayern knackt Jackpot - das ist seine Strategie

Kommentare