Keine Verletzten

700.000 Euro Schaden bei Brand einer Lagerhalle

Hurlach - Beim Brand einer Lagerhalle im oberbayerischen Hurlach (Kreis Landsberg am Lech) ist ein Schaden in Höhe von rund 700 000 Euro entstanden.

In einem Gewerbegebiet östlich von Hurlach ist am Dienstagabend eine Lagerhalle vollständig ausgebrannt, wobei ein Brandschaden von rund 700.000 Euro entstand.

Gegen 20.45 Uhr bemerkte ein auf der nahegelegenen B17 vorbeifahrender Autofahrer den Feuerschein in dem Gewerbegebiet und verständigte die Feuerwehr. Als die alarmierten Einsatzkräfte an der Brandstelle eintrafen, fanden sie eine in Flammen stehende Lagerhalle vor. An einem nur wenige Meter entfernt stehenden Wohnhaus entstanden Schäden durch die enorme Hitzeeinwirkung. Durch den gezielten Einsatz der Feuerwehrkräfte gelang es jedoch ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude zu verhindern. Die rund 1200 Quadratmeter große Halle, in der unter anderem eine größere Anzahl Holzpaletten gelagert war, brannte trotz des bis in die Morgenstunden andauernden Einsatzes zahlreicher Feuerwehren aus dem Umkreis nahezu vollständig aus. Verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen in diesem Brandfall übernommen. Brandermittler beginnen am Mittwoch mit den Untersuchungen am Brandort. Aussagen zur Brandursache sind derzeit noch nicht möglich.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
In den kommenden Tagen kommt Schnee auf uns zu - wie viel, ist allerdings noch unklar. Die kommende Woche verspricht jedenfalls ein Phänomen, das Experten …
Wetter-Expertin spricht von „Schneebombe“ - rund um München gilt schon amtliche Wetterwarnung
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Ab sofort freies WLAN, das gilt für sechs Rastplätze an der A9 zwischen München und Greding. Ein Pilotprojekt, das bisher bundesweit einzigartig ist.
Auf der A9: Freies WLAN an sechs Rastplätzen
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
In voller Verzweiflung meldete ein Mann seine hochschwangere Freundin per Notruf als vermisst. Ihr Aufenthaltsort war aber gar nicht so ungewöhnlich.
Vermisste Schwangere löst Großeinsatz aus - und wird hier gefunden
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung
Bereits zum zweiten Mal wurden in Regensburg an der gleichen Stelle menschliche Knochen gefunden. Die Polizei hat eine Vermutung, zu wem diese gehören könnten.
Spaziergängerin findet menschliche Knochen in Gebüsch - Polizei hat schaurige Vermutung

Kommentare