An beschranktem Bahnübergang

72-Jährige von Zug erfasst - tot

Siegsdorf - Beim Überqueren eines beschrankten Bahnüberganges ist eine Frau im oberbayerischen Siegsdorf nahe Traunstein von einem Zug erfasst und getötet worden.

Die 72-Jährige war über das Gleis gegangen, obwohl die Schranken heruntergelassen waren und das Blinklicht rot leuchtete. Der Lokführer des herannahenden Regionalzuges von Traunstein nach Ruhpolding leitete zwar noch eine Notbremsung ein, konnte den Zusammenstoß mit der 72-Jährigen aber nicht mehr verhindern. Die Frau erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei am Montag zu dem Unfall vom Abend zuvor mitteilte. Der Zugführer erlitt einen Schock.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare