72-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Passau - Ein 72-Jähriger hat in Passau die Kontrolle über sein Motorrad verloren und ist tödlich verletzt worden.

Der Biker kam am Mittwochabend im Stadtteil Heining aus ungeklärter Ursache ins Schlingern und geriet über einen Grünstreifen in den Straßengraben, teilte die Polizei mit. Im Graben fuhr er 40 Meter weit, dann streifte er ein Verkehrszeichen und mehrere Begrenzungspfosten. Schließlich stoppten Büsche das Motorrad. Dabei wurde der Fahrer runtergeschleudert und verletzte sich lebensgefährlich. Er starb wenig später im Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt

Kommentare