+
Ein 72-Jähriger starb an den Folgen dieses schweren Verkehrsunfalls.

72-Jähriger stirbt nach Unfall in Ramerberg

Ramerberg - Ein 72-jähriger Mann ist nach einem Verkehrsunfall auf der B15 gestorben. Zwei weitere Personen verletzten sich schwer. Ein Sachverständiger soll nun klären, was genau passiert ist.

Der 72-Jährige aus Rottau war nach einem Bericht der Polizei unterwegs nach Wasserburg. Er fuhr gegen 11.40 Uhr auf der B15, neben ihm im Auto saß ein 84-Jähriger. Plötzlich geriet der Fahrer mit seinem Opel Vectra zunächst auf das rechte Bankett und dann auf die Gegenfahrbahn, wo die Fahrerin eines VW Golfs ihm nicht mehr ausweichen konnte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 72-Jährige im Auto eingeklemmt, die Feuerwehr musste ihn befreien. Mit einem Rettungshubschrauber wurden alle drei Beteiligten in Kliniken gebracht. Dort erlag der Rottauer um kurz nach 14 Uhr seinen Verletzungen.

Schwerer Unfall auf der B15

Schwerer Unfall in Ramerberg

Sein 84-jähriger Beifahrer und die 51-jährige VW-Fahrerin aus Haag überlebten mit zum Teil schweren Verletzungen.

"Zur Rekonstruktion des Unfallherganges wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen", sagte ein Sprecher der Polizei. Die Schadenshöhe an den beteiligten Fahrzeugen beträgt etwa 10.000 Euro. Die B 15 war für etwa drei Stunden total gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei fasst Rauschgiftbande
Die Rauschgiftfahnder hatten Hinweise auf einen 28-jährigen Drogendealer aus der Region Coburg, der am Sonntag Crystal aus Tschechien nach Bayern bringen wollte. Bei …
Polizei fasst Rauschgiftbande
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Ein 40-Tonner rollte auf einem Betriebshof von alleine los und drückte einen 62-Jährigen gegen eine Wand. Er sah den LKW nicht kommen. 
Laster drückt 62-Jährigen gegen Wand - schwer verletzt
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Auch mehr als drei Jahrzehnte nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl sind einige Pilzarten in Bayerns Wäldern noch immer stark radioaktiv verseucht. Einige Regionen …
Nach Tschernobyl: So verseucht sind unsere Pilze noch
Paketzusteller ohne Führerschein rast in Radarfalle
Bereits seit zwei Jahren gibt es ein Fahrverbot gegen einen Paketzusteller. Doch dieser hatte seinen Führerschein nie abgegeben. Nun wurde er erwischt - als er in eine …
Paketzusteller ohne Führerschein rast in Radarfalle

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion