Am Breitenberg

72-Jähriger stirbt bei Skiunfall

Pfronten - Ein Skiunfall hat einen 72-Jährigen am Breitenberg das Leben gekostet.

Ein 72 Jahre alter Skifahrer ist im Allgäu tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war der Ostallgäuer am Montag im Skigebiet Breitenberg bei Pfronten allein unterwegs. Beim Übergang einer Piste in einen Ziehweg seien seine Ski so unglücklich verkantet, dass er von der Piste abkam und ungebremst gegen einen Baum prallte.

Ob der Mann bei der Abfahrt einen Helm trug, war nicht bekannt. Ein anderer Skifahrer beobachtete den Unfall und holte Hilfe. Der 72-Jährige erlag aber noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen

Kommentare