Plattling

Seniorenstreit endet tödlich

Plattling - Tödliches Drama in Niederbayern: Bei einem Streit hat eine 74-Jährige aus Niederbayern ihren Lebensgefährten lebensgefährlich verletzt und sich danach vor den Zug geschmissen.

Die Leiche wurde am Samstagmorgen auf der Bahnstrecke zwischen Plattling und Deggendorf entdeckt, teilte die Polizei am Montag mit. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Ermittler den 77 Jahre alten Lebensgefährten der Frau, der schwere Verletzungen am Oberkörper aufwies. Inzwischen sei der Mann außer Lebensgefahr.

Die Polizei geht davon aus, dass die Frau zunächst ihren Partner verletzt hatte und sich dann auf die Bahngleise legte, wo sie wenig später von einem Regionalzug überrollt wurde. Details zum Tatablauf, zu den Hintergründen und zur Art der Verletzungen machte die Polizei nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Besonders in ländlichen Regionen müssen werdende Mütter oftmals weite Wege für Ärzte und Hebammen zurücklegen. Die Staatsregierung will dem Problem jetzt ein Ende setzen.
Staatsregierung: Sorge um bayerische Geburtshilfe im ländlichen Raum
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer
Am späten Montagabend kam es zu einem Großeinsatz in Ingolstadt: Bei einem Feuer im Klinikum mussten 24 Patienten evakuiert werden
Großeinsatz im Klinikum Ingolstadt: Mehrere Verletzte nach Feuer
Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt
Bei einem schweren Busunglück auf der A9 im Juli starben insgesamt 18 Menschen. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen eingestellt.
Busunglück mit 18 Toten: Ermittlungen eingestellt

Kommentare