Wegen Mordverdachts in U-Haft

75-Jähriger getötet: Mitbewohnerin gesteht

Egglham - Eine 24 Jahre alte Frau hat zugegeben, einen 75-Jährigen in Niederbayern getötet zu haben. Die Staatsanwaltschaft Landshut habe Haftbefehl wegen Mordes beantragt, teilte die Behörde am Mittwoch mit.

Die Leiche des Mannes war am Freitag in seinem Bett entdeckt worden. Eine Obduktion ergab eine massive Gewalteinwirkung auf den Hals- und Kopfbereich. Die Frau hat nach Angaben der Ermittler eingeräumt, die Bankkarte des Mannes gestohlen und mehrfach Geld abgehoben zu haben. Als der 75-Jährige drohte, zur Polizei zu gehen, habe sie ihn getötet. Ein weitere Tatverdächtige wurde aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der Mann hatte gemeinsam mit den Frauen auf dem Anwesen in Egglham (Landkreis Rottal-Inn) gelebt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neues Prinzenpaar für Nürnberger Narren
Nürnberg - Nach dem Drogenskandal rund um das Nürnberger Faschingsprinzen-Paar gibt es nun zwei Stellvertreter: Tamara I. und Andi II..
Neues Prinzenpaar für Nürnberger Narren
Hoch über Bayern: Das Wetter bleibt eisig 
München - Frost und Glätte haben den Freistaat vielerorts weiterhin fest im Griff. Mit deutlichen Minusgraden ist in Bayern noch bis mindestens Mitte kommender Woche zu …
Hoch über Bayern: Das Wetter bleibt eisig 
Friert bald der Main-Donau-Kanal zu?
Nürnberg - Durch die Eiseskälte könnte demnächst der Main-Donau-Kanal zufrieren. Es gibt bereits Eisschollen.
Friert bald der Main-Donau-Kanal zu?
Kiloweise getrocknetes Marihuana entdeckt
Bad Griesbach im Rottal - In einem Anwesen in Niederbayern haben Drogenfahnder mehrere Kilogramm getrocknetes Marihuana gefunden - unter anderem.
Kiloweise getrocknetes Marihuana entdeckt

Kommentare