+
In dieser Werkstatthütte verletzte sich ein 75-Jähriger schwer.

Nach Verpuffung in Werkstatthütte

Mann überlebt schwer verletzt

Bischofswiesen/Engedey - Bei einer Verpuffung in seiner Werkstatthütte wurde ein Mann schwer verletzt. Die Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt.

Schwer verletzt hat ein 75-jähriger Mann am Donnerstagnachmittag eine Verpuffung in seiner Werkstatthütte überlebt.

Gegen 16 Uhr teilte ein Passant über Notruf eine starke Rauchentwicklung mit. Die Rettungsleitstelle Traunstein schickte daraufhin die Feuerwehren aus Bischofswiesen und Schönau sowie das Rote Kreuz zum Unfallort. Als die Einsatzkräfte eintrafen, saß der schwer verletzte Mann vor dem Haus. Er stand unter Schock und konnte deshalb nicht sagen was genau passiert war. Der 75-jährige Patient wurde medizinisch erstversorgt und dann zum Salzburger Landeskrankenhaus gefahren.

Im Inneren der Hütte bot sich ein Bild der Verwüstung. In einem Raum des freistehenden Werkstattgebäudes war eine Wand eingedrückt und einige Stellen angekohlt. Die Feuerwehrleute erkundeten unter Atemschutz die verrauchten Räume, fanden aber nur Glutreste an Kleidungsstücken, die ins Freie gebracht und gelöscht wurden.  Insgesamt waren 28 Feuerwehrleute mit vier Fahrzeugen, drei Polizeibeamte und das BRK im Einsatz.

Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden und des Kriminaldauerdienstes Traunstein nahmen die Ermittlungen vor Ort auf. Es wurden sofort auch Ermittler des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) hinzu gezogen. Die Ursache der Verpuffung ist bisher noch ungeklärt. Die weiteren Nachforschungen und die abschließende Sachbearbeitung wurden von Sprengstoffexperten des BLKA übernommen.

mm

Meistgelesene Artikel

Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Bei Ausschreitungen in einer Ingolstädter Asylunterkunft sind mehrere Polizisten und Sicherheitsleute leicht verletzt worden.
Mehrere Verletzte bei Randale in Asylunterkunft
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr
Bei einer blutigen Auseinandersetzung ist ein 54 Jahre alter Mann in Kempten von einem Bekannten lebensgefährlich verletzt worden.
Blutiger Streit in Kempten - 54-Jähriger in Lebensgefahr

Kommentare