Helfer gerät selber in Not

78-Jähriger wird bei Rettungsaktion in Donau bewusstlos

Neustadt an der Donau - Bei einer Rettungsaktion in der Donau ist ein 78-Jähriger bewusstlos geworden. Der Senior wollte eigentlich einem jungen Mann zu Hilfe eilen, der in dem Fluss in Not greraten war.

Der Mann sei wiederbelebt und mit Hilfe eines Rettungshubschraubers in eine Klinik gebracht worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Der 78-Jährige hatte am Sonntag einem 20-Jährigen bei Neustadt an der Donau (Landkreis Kelheim) helfen wollen, der sich in dem Fluss mit den Füßen in Algen verfangen und um Hilfe gerufen hatte. Nachdem andere Männer den 20-Jährigen gerettet hatten, entdeckten sie, dass der 78-Jährige bewusstlos im Wasser trieb. Sie retteten den Mann und reanimierten ihn, bis der Notarzt eintraf. Es wird von einer Erkrankung des Mannes ausgegangen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Kran stürzt auf Schulweg - Orkanböen von 151 km/h auf der Zugspitze
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Kran stürzt auf Schulweg - Orkanböen von 151 km/h auf der Zugspitze
Abwärtstrend setzt sich fort: Immer mehr Milchbauern geben auf
Der Milchbauer wird in Bayern seltener. Der Abwärtstrend der vergangenen Jahre hat sich heuer fortgesetzt: Anfang November gab es noch 30 489 Bauernhöfe mit Milchkühen …
Abwärtstrend setzt sich fort: Immer mehr Milchbauern geben auf
Klage erfolgreich: Nurullah darf endlich seine Lehre beginnen
Ein Jahr lang hat Nurullah Burhani vor Gericht gekämpft, um eine Ausbildung beginnen zu dürfen. Der Afghane war der erste Flüchtling in Bayern, der gegen das …
Klage erfolgreich: Nurullah darf endlich seine Lehre beginnen
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen
Ein 20-jähriger Mann ist bei einem Glätteunfall in der Oberpfalz in der Nacht zum Donnerstag schwer verletzt worden.
20-Jähriger nach Glätteunfall schwer verletzt - er hatte noch keine Winterreifen

Kommentare