In Unterführung angefahren 

80-Jähriger verstirbt nach Unfall in Klinik 

Kulmbach - Weil er am Freitagmorgen mitten auf einer Bundesstraße unterwegs war, wurde ein 80-Jähriger von einem Lastwagen angefahren. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. 

Ein Fußgänger ist am Freitag auf der Kulmbacher Nordumgehung von einem Lastwagen angefahren worden und kurz darauf in einer Klinik seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 80-Jährige war am frühen Morgen aus unbekannten Gründen in einer Unterführung auf der Mitte der Bundesstraße 289 gelaufen, wie die Polizei mitteilte. Der 59 Jahre alte Sattelzugfahrer versuchte zwar noch, dem dunkel gekleideten Fußgänger auszuweichen, hatte aber keinen Erfolg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Nach dem Fund einer Bombe hat die Polizei die A3 am Dienstagabend gesperrt. Autofahrer hatten mit Einschränkungen zu kämpfen.
Nach Bomben-Fund: A3 zeitweise gesperrt - mehrere Wohnhäuser evakuiert
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Bei trockenem Wetter steigt die Waldbrandgefahr auch in Bayern an. Im News-Blog berichten wir über gefährdete Gebiete und informieren Sie über aktuelle Brände.
Waldbrand bei Ruhpolding gelöscht
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren

Kommentare