Streit eskaliert - Mann schwer verletzt

Mit Küchenmesser: 81-Jährige sticht Ehemann nieder

Augsburg - Im Streit hat eine 81-Jährige ihren Ehemann in Augsburg mit einem Messer niedergestochen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verletzte sie den 53-Jährigen am Samstag schwer.

Das 20 Zentimeter lange Küchenmesser habe das Herz des Opfers nur knapp verfehlt. Wie der Streit in der Wohnung der Beiden eskalierte, war noch unklar.

Die Täterin wurde am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft Augsburg ermittelt nun wegen versuchten Totschlags.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So schaut‘s aus: Bairisch ist (nicht) Hochdeutsch
An Hochdeutsch scheiden sich die Geister. Immer wieder schreiben uns Leser, die es stört, wenn der Begriff als Gegensatz zu Bairisch verwendet wird. Wir haben nach dem …
So schaut‘s aus: Bairisch ist (nicht) Hochdeutsch
Sturmtief „Thomas“ entwurzelt dutzende Bäume
München - Tief „Thomas“ ist in der Nacht zum Freitag mit heftigen Sturmböen über den Freistaat hinweggezogen. Vor allem in Franken und in der Oberpfalz verzeichnete die …
Sturmtief „Thomas“ entwurzelt dutzende Bäume
Abschiebungen nach Afghanistan: „Die Flüchtlinge haben Panik“
München - Nach der Abschiebung 18 afghanischer Flüchtlinge hat sich der Protest in Bayern nicht gelegt. Kritik kommt von der Opposition und den Kirchen – vor allem aber …
Abschiebungen nach Afghanistan: „Die Flüchtlinge haben Panik“
Kommentar zu Korruptionsskandalen: Entsetzen ist zu wenig
Die Kommunalpolitik leidet unter rapidem Vertrauensverlust, konstatiert Städtetagsvorsitzender Ulrich Maly. Merkur-Redakteur Dirk Walter nimmt die aktuellen Skandale zum …
Kommentar zu Korruptionsskandalen: Entsetzen ist zu wenig

Kommentare