A94 bei Altötting

Falschfahrer (82) wendet auf Autobahn

Altötting - Mitten auf der Autobahn bei Altötting hat ein 82 Jahre alter Falschfahrer seinen Irrtum bemerkt und kurzerhand gewendet.

Nach Angaben der Polizei vom Wochenende hatte ein Autofahrer Alarm geschlagen, weil am Freitag auf der A94 bei Altötting ein Geisterfahrer unterwegs war. Glücklicherweise sei es zu keinem Unfall gekommen, allerdings hätten mehrere entgegenkommende Fahrzeuge dem Falschfahrer ausweichen müssen. Der 82-Jährige aus dem Landkreis Mühldorf bemerkte schließlich seinen Irrtum, drehte mitten auf der Autobahn und fuhr wenig später ab.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Bayern will in vier Jahren 1000 Grenzpolizisten haben
Seit sechs Monaten gibt es in Bayern eine Grenzpolizei. Bis 2023 will die Staatsregierung das Personal der bayerischen Grenzpolizei verdoppeln und die Ausrüstung massiv …
Bayern will in vier Jahren 1000 Grenzpolizisten haben
Brenner-Zulauf: Alles zurück auf null?
Am Montag kommt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) nach Rosenheim – in eine Region in Aufruhr. Der Widerstand gegen Planungen der Bahn, zwei neue Gleise ins …
Brenner-Zulauf: Alles zurück auf null?
Warnstreik bei Agilis-Bahn in Ostbayern - Verzögerungen am Montag
Bahnpendler müssen auf den Strecken zwischen Regensburg und Ulm am Montag mit Behinderungen rechnen. Die EVG hat zu einem Warnstreik aufgerufen.
Warnstreik bei Agilis-Bahn in Ostbayern - Verzögerungen am Montag
Paketzusteller aus Transporter geschleudert - schwer verletzt
Bei einem Unfall auf eisglatter Fahrbahn ist ein Paketzusteller schwer verletzt worden. Er wurde dabei aus seinem Fahrzeug geschleudert.
Paketzusteller aus Transporter geschleudert - schwer verletzt

Kommentare