Sechs Verletzte

84-Jährige nimmt Schwangerer Vorfahrt - Unfall

Kemnath - Bei einem schweren Autounfall in der Oberpfalz sind am Samstagmittag sechs Personen verletzt worden, eine von ihnen lebensgefährlich.

Eine 84-jährige Autofahrerin wollte an einer Kreuzung die Staatsstraße 2168 überqueren. Dabei nahm sie einer von rechts kommenden 25-jährigen Autofahrerin die Vorfahrt. Der Wagen der jungen Frau stieß gegen die Beifahrerseite des anderen, drehte sich und blieb im gegenüberliegenden Graben liegen. Die schwangere Frau sowie ihr an Bord sitzender 29-jähriger Ehemann und die 4-jährige Tochter wurden mit Prellungen ins Krankenhaus gebracht.

Das Auto der 84-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls weitergeschleudert: Sie schlingerte in den Gegenverkehr und prallte mit dem Wagen einer 50-jährigen Frau zusammen. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Die 50-jährige Fahrerin kam mit einer tiefen Schnittwunde davon. Der entstandene Sachschaden an den drei Pkws beträgt 50.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Bayerns Schweinebauern blicken mit Sorge nach Tschechien: Dort häufen sich Fälle der Afrikanischer Schweinepest. Die ist zwar für Verbraucher ungefährlich – …
Alarm! Pest-Virus aus Tschechien - Angst auch in Bayern
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt

Kommentare