90-Jährige ertrinkt in Fluss

Hersbruck/Nürnberg - Eine Nacht lang wurde eine 90-Jährige in Hersbruck vermisst, die Polizei fahndete stundenlang nach ihr. Jetzt wurde die Seniorin tot aufgefunden. Näheres zu den Umständen:

Eine 90 Jahre alte Frau ist in Hersbruck (Landkreis Nürnberger Land ) in einem Fluss ertrunken. Taucher fanden die Leiche am Donnerstag in der Pegnitz. Nach Erkenntnissen der Polizei war die Frau am Mittwoch bei Gartenarbeiten in den Fluss gefallen. Ihr Gartengrundstück grenzt direkt an das Pegnitzufer. Nachdem ihre Tochter die 90-Jährige nicht mehr finden konnte, alarmierte sie die Rettungskräfte. Eine Suchaktion bis weit nach Mitternacht blieb erfolglos, erst am nächsten Tag entdeckten Taucher der Bereitschaftspolizei die tote Frau.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Polizisten in Schwaben und in der Oberpfalz haben beim Blitzmarathon ersten Einschätzungen nach keine extremen Raser erwischt.
Blitzer-Marathon endet in Bayern - Polizei zieht erstes Fazit
Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Die Sonne lacht über Bayern - doch hat es sich bald ausgestrahlt?
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Die Polizei hat stromabwärts hinter Ingolstadt einen Mann aus der Donau gefischt. Der Tote hatte einen Autoschlüssel für einen Audi S3 dabei. Die Kripo Ingolstadt …
Unbekannter Toter aus der Donau konnte identifiziert werden
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien
Bei einem fatalen Frontalzusammenstoß von zwei Autos sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Die Feuerwehr musste die Unfallinsassen befreien.
Fataler Frontal-Crash: Feuerwehr muss Schwerverletzte befreien

Kommentare