+
Auf der A3 bei Aschaffenburg verunglückte am Dienstagabend ein Sportwagen - der Fahrer starb an der Unfallstelle.

Tragödie auf der A3

Horror-Unfall: Mann stirbt in seinem Sportwagen - die Unfallursache könnte jeden treffen

  • schließen

Ein Mann starb bei einem Unfall in seinem Sportwagen auf der A3 bei Aschaffenburg. Die Polizei hat eine beunruhigende Vermutung, wie der Unfall zustande kam. 

Bessenbach - Am Dienstagabend kam es auf der A3 im Landkreis Aschaffenburg zu einem dramatischen Unfall. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war ein Mann mit seinem Audi R8 mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Leitplanke gefahren. Der 26-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Lesen Sie auch: Tirschenreuth/Bayern: Audi TT total zerstört - Fahrer stirbt unentdeckt im Wrack

Sportwagen verunglückt auf A3: Polizei hat Vermutung zur Ursache

Bei dem Unfall wurden Motorblock und Tank herausgerissen und gingen in Flammen auf. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass ein geplatzter Reifen die Ursache für den Unfall war. 

Horror-Unfall mit Sportwagen auf A3: die dramatischen Bilder vom Unglücksort

Nach dem Unfall am späten Dienstagabend war die Autobahn in Fahrtrichtung Frankfurt zwischen Bessenbach und Weibersbrunn für mehrere Stunden komplett gesperrt.

Lesen Sie auch: A95/Starnberg: RS8 wird bei Höchstgeschwindigkeit zerfetzt - Person fliegt mit Sitz aus Wrack und stirbt

Lesen Sie auch: An der Zugspitze in Garmisch-Partenkirchen ist ein Bergsteiger in den Tod gestürzt. Obwohl von einer der Zugspitzbahnen aus sichtbar, lief der Betrieb zunächst normal weiter. 

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall auf A3 bei Regensburg: BMW schlägt in Solarfeld ein - Beifahrer wacht neben Wrack auf

Das berichtet merkur.de*

Auf der A94 kam es ebenfalls zu einem Unfall mit einem Audi R8. Der Fahrer krachte in einen Lkw - für ihn ging es aber glimpflich aus. Eine 28-Jährige verlor im Mai die Kontrolle über ihren Sportwagen - und krachte in einen Transporter. Immer wieder kommt es nach Unfällen auch zu Problemen mit der Rettungsgasse. Bei einem Unfall auf der A99 blockierten Autofahrer die Rettungsgasse und verhinderten schnelle Hilfe. Zu einem tragischen Unfall mit Todesfolge ist es auch an einem Naturdenkmal gekommen.

Eine 18-jährige Frau wurde beim Reiten ihres Pferdes von einem Klein-Lkw berührt und verletzt, wie nordbuzz.de berichtet*. Bei einem schweren Unfall mit einem Audi nördlich von Bremen und Oldenburg kam eine 20-jährige Frau bei Brake ums Leben. Auch darüber berichtet nordbuzz.de*.

*merkur.de und nordbuzz.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Schüler tot - er lag stark blutend auf der Straße! Mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt
Er lag auf der Straße in Karlskron: Ein 18-Jähriger verstirbt nach einer schweren Bauchverletzung, nun fahndet die Polizei nach einem unbekannten Täter. 
Schüler tot - er lag stark blutend auf der Straße! Mutmaßliche Tatwaffe sichergestellt
Polizeipräsident erleidet Motorradunfall - Kritik am Heli-Einsatz
Bei einer Dienstfahrt mit dem Motorrad brach sich Polizeipräsident Robert Kopp aus Rosenheim ein Bein und wurde mit einem Polizeihubschrauber in eine Klinik nach München …
Polizeipräsident erleidet Motorradunfall - Kritik am Heli-Einsatz
Bauern protestieren mit grünen Kreuzen - Landwirtschaftsministerium bezieht Stellung
Sie wollen ein Zeichen setzen: Immer mehr Landwirte stellen aus Protest gegen die aktuelle Agrarpolitik grüne Kreuze auf ihren Feldern auf. Der Bauernverband unterstützt …
Bauern protestieren mit grünen Kreuzen - Landwirtschaftsministerium bezieht Stellung
Entsetzlicher Unfall mit Lkw: Baby stirbt nach Notkaiserschnitt
Ein besonders tragischer Verkehrsunfall ereignete sich im Unterallgäu: Werdende Eltern krachten in einen Lkw. Ihr Baby verstarb später im Krankenhaus. 
Entsetzlicher Unfall mit Lkw: Baby stirbt nach Notkaiserschnitt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion