Corona in Deutschland - Über 100.000 Infizierte - RKI informiert ab 10 Uhr über aktuelle Covid-19-Lage

Corona in Deutschland - Über 100.000 Infizierte - RKI informiert ab 10 Uhr über aktuelle Covid-19-Lage
+
Auf der A3 bei Passau machte die Polizei eine ekelhafte Entdeckung. (Symbolbild)

Fund bei Passau

Polizei macht Ekelfleischfund in Transporter - ein Detail scheint nun geklärt

Polizisten stoppen auf der A3 bei Passau einen Transporter und entdecken große Mengen Ekelfleisch. Waren die Schweine für eine Hochzeit bestimmt?

Update vom 6. September 2019: In einem Transporter auf der A3 entdeckte die Passauer Grenzpolizei 33 ungekühlte Spanferkel. Wofür die Schweine bestimmt waren, dazu wollte sich der Fahrer zunächst nicht äußern. 

Schließlich soll der Serbe jedoch angegeben haben, er hätte das angegammelte Fleisch angeblich für die Hochzeitsfeier eines engen Verwandten transportieren wollen. Das berichtet das niederbayerische Nachrichtenportal idowa. Ein Pressesprecher der Passauer Grenzpolizei konnte diese Aussage auf Nachfrage nicht bestätigen.

A3/Passau: Polizei macht Ekelfleischfund in Transporter

Ursprungsartikel vom 5. September: Passau - Die Polizei hat 33 ungekühlte Spanferkel in einem Transporter auf der Autobahn 3 entdeckt. Auf der Ladefläche stapelten sich die Schweine ohne Einhaltung von Hygienevorschriften, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. 

Der 52 Jahre alte Fahrer war auf dem Weg von den Niederlanden nach Wien, als ihn die Polizei am Mittwoch auf der A3 bei Passau stoppte. Der Transporter muss mindestens zehn Stunden unterwegs gewesen sein, wie die Beamten vermuteten, eine „Schweinerei“. Eine ganz andere Entdeckung machten Polizisten auf der A73 in Oberfranken.

Ungekühlte Spanferkel in Transporter auf A3 entdeckt

Die Polizei geht davon aus, dass die Spanferkel zum menschlichen Verzehr bestimmt waren, der Fahrer äußerte sich dazu nicht. Die Tiere wurden vom Landratsamt entsorgt. Dieses muss auch entscheiden, ob und in welcher Höhe eine Geldstrafe gegen den 52-Jährigen verhängt wird. Eine überraschende Entdeckung machten Polizisten dagegen auf der A3 bei Würzburg. 

Die Polizei entdeckte auf der A3 bei Passau Spanferkel im Kofferraum eines Transporters.

Video: Rind im Auto - Polizei stoppt Kombi mit ungewöhlicher Ladung

dpa

Ebenfalls kurios: Polizisten trauten ihren Augen nicht, als sie eine seltsame Entdeckung auf dem Parkplatz einer Lidl-Filiale machten. In Oberfranken haben die Beamten einen gesuchten Straftäter in einem kuriosen Versteck bei seiner Mutter festgenommen. 

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommt heute der Corona-Bonus für Pflegekräfte? Ministerpräsident Söder informiert bei einer Pressekonferenz
Am Dienstag (7. April) tagt das bayerische Kabinett - per Videoschalte. Thema ist auch der Corona-Bonus für Pflegekräfte. Markus Söder informiert bei einer …
Kommt heute der Corona-Bonus für Pflegekräfte? Ministerpräsident Söder informiert bei einer Pressekonferenz
Corona-Hotspot Bayern: Kabinett tagt per Videoschalte - Söder verspricht Prämie für Pflegekräfte
Coronavirus in Bayern: Markus Söder kündigt an, Pflegekräften einen Bonus zu zahlen. Außerdem wandte sich der Ministerpräsident mit einem eindringlichen Appell an die …
Corona-Hotspot Bayern: Kabinett tagt per Videoschalte - Söder verspricht Prämie für Pflegekräfte
Vater schlägt eigene Tochter (10) im Suff krankenhausreif
Entsetzliche Szenen haben sich in Tapfheim in Schwaben ereignet: Ein Vater hat seine eigene Tochter verprügelt. Die Zehnjährige musste im Krankenhaus behandelt werden.
Vater schlägt eigene Tochter (10) im Suff krankenhausreif
Coronavirus in Bayern: Supermärkte an Oster-Feiertagen geöffnet? Entscheidung gefallen
Die Osterfeiertage stehen kurz bevor. Sollten die Geschäfte in Bayern geöffnet bleiben? Dazu hat Arbeitsministerin Carolina Trautner nun eine Entscheidung verkündet.
Coronavirus in Bayern: Supermärkte an Oster-Feiertagen geöffnet? Entscheidung gefallen

Kommentare