Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann tot

Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann tot
+
Mercedes SLK: In diesem Fahrzeugtyp saß der 20-Jährige bei seinem tödlichen Unfall auf der A3 nahe Regensburg.

Schlimme Szenen für Retter

20-Jähriger stirbt in seinem Luxus-Sportwagen in Ostbayern - A3 lange gesperrt

Ein 20-Jähriger ist in seinem Luxus-Sportwagen von der A3 abgekommen und hat sich mehrmals überschlagen. Er starb noch am Unfallort. Die Autobahn war lange gesperrt.

Update, 11.50 Uhr: Die Polizei Regensburg berichtet nun ausführlich: Am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr kam es auf der A3 zu einem tödlichen Verkehrsunfall. 

Ein 20-jähriger Pkw-Lenker aus dem Landkreis Regensburg war mit einem Mercedes SLK in Fahrtrichtung Regensburg unterwegs. Kurz vor der Anschlussstelle Nittendorf verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und durchbrach die Leitplanke. Nach mehreren Überschlägen kam der Mercedes in einem Feld zum Liegen. 

Retter versuchen alles - doch Fahrer (20) stirbt noch neben seinem Mercedes SLK

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der 20-Jährige noch an der Unfallstelle. Wegen der Landung eines Rettungshubschraubers und der Bergungsarbeiten an der Unfallstelle musste die A3 in Fahrtrichtung Passau zunächst komplett gesperrt werden. 

Die linke Fahrspur konnte jedoch mittlerweile wieder freigegeben werden. Derzeit läuft der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei. Die Verkehrsbehinderungen dürften jedoch noch bis mindestens 10.00 Uhr andauern. 

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam der 20-Jährige alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab. Die Unfallermittlungen führt die VPI Regensburg. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Regensburg wurde ein Sachverständiger an die Unfallstelle hinzugezogen.

Ebenfalls mit einem Super-Luxussportwagen verunglückte ein 21-jähriger Münchner auf der Mautstraße bei Vorderriß an der Grenze zu Tirol (Merkur.de*).

Erstmeldung, 8.33 Uhr

Nittendorf - Auf der Autobahn 3 bei Nittendorf (Landkreis Regensburg) ist ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall gestorben. Das Auto des 20 Jahre alten Fahrers kam am Morgen nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. 

A3/Regensburg: 20-Jähriger stirbt in seinem Auto - Autobahn lange gesperrt

Die Unfallursache war am Morgen noch unklar. Zwischen Nittendorf und Regensburg wurde die A3 in Fahrtrichtung Passau zunächst vollständig gesperrt.

dpa/lby/kmm/mm/tz

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Lesen Sie auch: 

Bedrohungslage nahe Regensburg: Mann verschanzt sich in Wohnung mit Waffe

Eine junge Frau wurde am Sonntag Opfer eines massiven sexuellen Übergriffs - und das innerhalb der eigenen Familie. Anschließend flüchtete sie. Die Polizei sucht einen wichtigen Zeugen, wie merkur.de* berichtet.

Meistgelesene Artikel

Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Beamten kontrollierten einen verdächtigen Wagen auf der A73. Im Kofferraum erwartete sie das kalte Grauen. Nun gibt es erstmals Details zu dem spektakulären Fall.
Polizisten halten Auto auf und finden Furchtbares  im Kofferraum - Fahrer reagiert teilnahmslos
Mega dreist: Mann kommt auf Polizeiwache - um sich über Drogenqualität zu informieren
Ein Mann kam in Fürth (Mittelfranken) auf eine Polizeiwache. Er wollte sich über die örtliche Drogenqualität informieren und hatte sogar ein Probierpäckchen dabei.
Mega dreist: Mann kommt auf Polizeiwache - um sich über Drogenqualität zu informieren
Mann wirft einfach den Hund seiner Freundin aus dem Fenster: Das Tier stirbt und sie übt offenbar Rache
Im Streit hat ein Mann im Landkreis Passau den Hund seiner Freundin aus dem Fenster geworfen. Das Tier starb. Die Frau nahm danach offenbar Rache.
Mann wirft einfach den Hund seiner Freundin aus dem Fenster: Das Tier stirbt und sie übt offenbar Rache
Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann tot
In Augsburg ist am Freitagabend (6. Dezember) ein Streit zwischen zwei Paaren und einer Gruppe junger Männer eskaliert. Ein 49-Jähriger starb.
Mitten in Augsburg: Siebenköpfige Gruppe schlägt auf Passanten ein - Mann tot

Kommentare