Auf der A3: Zoll schnappt Auto-Dieb aus Österreich

Hunderdorf - Zollbeamte haben auf der A3 im Landkreis Straubing-Bogen einen Auto-Dieb geschnappt. Der junge Mann war mit dem geklauten Audi aus Österreich nach Bayern gefahren.

Zollbeamte hatten gegen 18.25 Uhr auf der A 3 bei Hunderdorf im Landkreis Straubing-Bogen einen Audifahrer überprüft. Weil sich der Mann zunächst nicht ausweisen konnte, wurden weitere Ermittlungen eingeleitet.

Schon bei einer ersten Befragung gab der 23-Jährige aus Vöcklamarkt in Österreich an, das Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Supermarktes geraubt zu haben. Danach hatte der Mann von einem anderen Auto die Kennzeichen entwendet und an dem geraubten Fahrzeug angebracht. Über den Grenzübergang Suben war der 23-Jährige dann nach Bayern gelangt und wurde hier vom Zoll kontrolliert.

Die Zollbeamten holten sofort nach Bekanntwerden des Falles auch die Beamten der Autobahnpolizei hinzu. Der 23-Jährige wurde festgenommen und zur Dienststelle mitgenommen. Die Recherchen übernahm noch am Abend der Kriminaldauerdienst der Kripo Straubing. In Absprache mit den zuständigen Staatsanwaltschaften in Österreich und Bayern wurde der Mann nach Erledigung aller erforderlichen polizeilichen und strafprozessualen Maßnahmen wieder entlassen. Ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung wurde ebenfalls eingeleitet. Der geraubte Audi wurde sichergestellt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Nachdem 17 Autos auf der A 73 ineinander gefahren sind, mussten 18 verletzte Personen behandelt werden. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden gesperrt.
Massenkarambolage mit 17 Autos - 18 Menschen verletzt
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Zu einem schrecklichen Unfall kam es am Dienstagmorgen in Regensburg: ein Arbeiter wurde von einem Zug erfasst und getötet.
Kanalarbeiter wird von Zug erfasst - und getötet
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Am Montagabend haben Polizisten eine regungslose Frau in ihrer Wohnung gefunden. Jetzt konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.
Frau konnte nach Notruf nicht gerettet werden - Regensburger Kripo ermittelt
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte
Vor einem Supermarkt hatte ein 30-Jähriger im vergangenen Jahr eine zum Christentum konvertierte Frau niedergestochen. Jetzt steht er vor Gericht.
Mordprozess: Muslim erstach Frau - weil sie zum Christentum konvertierte

Kommentare