+
Ein Fußgänger hat seinen Ausflug auf der Autobahn mit dem Leben bezahlt.

Polizei steht vor Rätsel

Zu Fuß auf Autobahn unterwegs: Mann wird von Lastwagen erfasst und stirbt

Ein Fußgänger ist auf einer bayerischen Autobahn von einem Lastwagen erfasst und getötet worden. Die Umstände des tragischen Unfalls waren zunächst unklar.

Hausen bei Würzburg - Der 68-jährige Fahrer des Lastwagens konnte einen Zusammenstoß mit dem Fußgänger nicht mehr vermeiden, wie die Polizei mitteilte. Der Mann starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen. Warum er auf der Höhe einer Raststätte auf der A7 bei Hausen in Würzburg auf die Fahrbahn lief, war nach Angaben der Polizei zunächst unklar.

Auch interessant: Schrecklicher Fund in Gülle-Tank – Mensch in Lebensgefahr, berichtet nordbuzz.de*

Würzburg/A7: Lastwagen erfasst Fußgänger - tödlicher Unfall auf Autobahn

Die Beamten wollen mit Hilfe eines Sachverständigen den genauen Hergang des Unfalls herausfinden. Dem Unfallopfer konnte im Bereich der Unfallstelle oder auf dem Rasthof kein Auto zugeordnet werden. Die A7 war in Fahrtrichtung Kassel in der Nacht für rund drei Stunden voll gesperrt.

dpa

Lesen Sie auch:  Schlimmer Unfall in Nürnberg: Polizeiwagen kracht in Golf - zwei Schwerverletzte

Zu einem weiteren tödlichen Unfall ist es am Dienstagabend in Regensburg gekommen. Dabei erfasste ein Lastwagen eine Radlerin und schleifte sie rund 50 Meter mit. Ätzender Gestank rief am Montagnachmittag sogar Kampfmittel-Experten der US-Armee auf den Plan. ODER Polizei-Azubi erschießt Kollegen in Würzburg: Große Trauerfeier mit merkwürdiger Szene

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Heute schlimmster Stautag des Jahres? A8 schon komplett dicht - Vorhersage bestätigt sich
Das lange Osterwochenende steht bevor. Der ADAC prognostiziert volle Straßen in Bayern. Auf diesen Strecken und Autobahnen wird es besonders schlimm.
Heute schlimmster Stautag des Jahres? A8 schon komplett dicht - Vorhersage bestätigt sich
Jäger konnte nicht mehr ausweichen und wird fast von Hochsitz erschlagen
Am Mittwoch ist ein Jäger bei der Arbeit in Arnstein im Landkreis Main-Spessart schwer verletzt worden. Er konnte nicht mehr ausweichen.
Jäger konnte nicht mehr ausweichen und wird fast von Hochsitz erschlagen
Frau attackiert Polizisten mit Heroinspritze - die wehren sich mit vorgehaltener Waffe
Eine Frau attackierte in Nürnberg Polizisten mit einer Heroinspritze. Die Beamten wehrten sich und griffen zu ihren Waffen.
Frau attackiert Polizisten mit Heroinspritze - die wehren sich mit vorgehaltener Waffe
Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige
Damit hatte ein Student (23) in Hof wohl nicht gerechnet: Er ging zur Polizei, weil er Beratung suchte. Stattdessen kassierte er eine Anzeige.
Student geht zur Polizei, doch er macht entscheidenden Fehler - und kassiert eine Anzeige

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion