Drei Monate Führerschein weg

Mit Tempo 200 zur neuen Liebe

Eltmann - Liebe macht nicht nur blind, sondern auch schnell. Mit Tempo 200 bretterte ein frisch verliebter Mann über die A 70. Jetzt ist der Führerschein weg.

Er wollte nur möglichst schnell zu seiner neuen Freundin, das muss der 32-Jährige jetzt mit 600 Euro Bußgeld und einem dreimonatigen Fahrverbot bezahlen. Denn der Mann war mit seinem Sportauto mit 196 Stundenkilometern auf der Autobahn 70 zwischen Schweinfurt und Bamberg unterwegs, erlaubt war dort allerdings nur Tempo 100, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Grund der rasanten Fahrt war, dass der frisch verliebte Raser unterwegs zu einem Date mit seiner neuen Freundin am Dienstagabend in Sachsen war und sie nicht warten lassen wollte. Die Polizei hatte dennoch kein Verständnis für das Verhalten und zeigte den verliebten Raser an, nachdem sie ihn bei Eltmann gestoppt hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. 
„Menschenleben in Gefahr“ - Sturm, Blitzeis und Schnee im Anmarsch 

Kommentare