Fahrzeuge fahren nachts auf einer Autobahn.
+
Eine 17-Jährige war zu Fuß auf der A 8 unterwegs - sie wurde von einem Fahrzeug erfasst und getötet. (Symbolbild)

Mädchen war zu Fuß unterwegs

17-Jährige auf Autobahn angefahren und getötet: Lkw-Fahrer fährt einfach weiter - Weitere Details bekannt

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Eine 17-Jährige aus dem Landkreis Traunstein war zu Fuß auf der A 8 unterwegs. Sie wurde von einem Fahrzeug erfasst und getötet - der Fahrer fuhr einfach weiter.

  • Eine 17-Jährige wurde auf der A 8 von einem Fahrzeug erfasst.
  • Die Jugendliche war zu Fuß auf der Autobahn unterwegs.
  • Der Fahrer hielt nicht an, nach ihm wird gefahndet.

Update vom 12. Oktober, 9.44 Uhr: Nach dem Unfalltod einer 17-Jährigen auf der A8 im Landkreis Traunstein sucht die Polizei weiter einen Lastwagenfahrer. Der Lkw soll die Jugendliche in der Nacht zum Sonntag auf der A8 angefahren und tödlich verletzt haben „Wenn wir ihn in zwei bis drei Tagen nicht finden, werden wir ihn wohl auch nicht mehr finden“, sagte eine Beamtin am Montag. Auch die Obduktion der Frau stehe noch aus, um die genaue Todesursache zu klären.

Nach wie vor ist unklar, warum die 17-Jährige zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war. Ein von der Staatsanwaltschaft beauftragter Gutachter soll den Unfallhergang klären. Die Polizei bittet um Hinweise von Zeugen. Die Leiche war nahe der Anschlussstelle Siegsdorf-West auf der A8 in Richtung Österreich gefunden worden.

17-Jährige zu Fuß auf der Autobahn unterwegs: sie wird von Lkw erfasst und stirbt - Fahrer fährt einfach weiter

Erstmeldung vom 11. Oktober: Siegsdorf - Am Sonntag (11. Oktober) ereignete sich auf der A 8 gegen 1.20 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall. Das teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd mit.

17-Jährige zu Fuß auf der A 8 bei Siegsdorf unterwegs: Jugendliche von Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt

Demnach war eine 17-Jährige aus dem südlichen Landkreis Traunstein auf Höhe der Anschlussstelle Siegsdorf West als Fußgängerin auf Autobahn Richtung Salzburg unterwegs. Sie wurde von einem Fahrzeug erfasst und getötet. „Bei dem beteiligten Fahrzeug dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Lkw gehandelt haben. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort“, teilte die Polizei weiter mit. Nach dem Fahrer wird zwischenzeitlich auch im angrenzenden Österreich gefahndet.

Tödlicher Unfall auf der A 8 bei Siegsdorf: Polizei bittet um Hinweise

Warum die dunkel bekleidete Jugendliche auf der Autobahn unterwegs war, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Polizei bittet um Hinweise zum Lkw-Fahrer sowie zum Unfallhergang. Die Freiwillige Feuerwehr war neben der Autobahnmeisterei Siegsdorf mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

17-Jährige auf Autobahn tödlich verletzt: Die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut

„Am Sonntag, 11.10.2020, gegen 01.20 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A 8 ein Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Eine 17-Jährige aus dem südlichen Landkreis Traunstein wurde auf Höhe der Anschlussstelle Siegsdorf West als Fußgängerin auf der Richtungsfahrbahn Salzburg von einem Fahrzeug erfasst und getötet. Bei dem beteiligten Fahrzeug dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Lkw gehandelt haben. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt, ohne anzuhalten, fort. Nach ihm wird zwischenzeitlich auch im angrenzenden Österreich gefahndet.

Warum die dunkel bekleidete, junge Frau auf der Autobahn unterwegs war, konnte bislang noch nicht geklärt werden. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Gutachter hinzugezogen.

Die Polizei erbittet dringend Hinweise in Bezug auf den unfallbeteiligten Fahrzeuglenker sowie den Unfallhergang.

Die Freiwillige Feuerwehr war neben der Autobahnmeisterei Siegsdorf mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften eingesetzt. Die Anschlussstelle Siegsdorf West sowie der rechte Fahrstreifen mussten aufgrund der Unfallaufnahme für 3 Stunden gesperrt werden."

Alle Nachrichten aus Bayern lesen Sie immer bei uns.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion