A9: Gefahrenguttransporter in Brand geraten

Hilpoltstein/Nürnberg - Ein mit giftigem Gefahrgut beladener Transporter ist am Donnerstagabend auf der Autobahn A9 bei Nürnberg in Brand geraten und hat für Stunden den Verkehr blockiert.

Die Bergungsarbeiten auf einem Parkplatz zwischen Greding und Hilpoltstein (Landkreis Roth) dauerten auch am Freitagmittag noch an und sollten weitere Stunden dauern. Dennoch gab ein Polizeisprecher Entwarnung: "Der Verkehr auf der A9 ist überhaupt nicht mehr beeinträchtigt, auch die Umwelt ist nicht gefährdet, und für die Bevölkerung in der Umgebung gab es auch zu keiner Zeit eine Gefährdung."

Wahrscheinlich hatte einer der selbstentzündlichen Stoffe im Anhänger des Lasters das Feuer verursacht. "Der Fahrer hat Rauch bemerkt und dann geistesgegenwärtig reagiert, auf dem Parkplatz seine Sattelzugmaschine von Anhänger entkoppelt und gleich die Rettungskräfte alarmiert", schilderte der Polizeisprecher.

Der 37 Jahre alte Fahrer musste anschließend mit einer Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Rund 130 Feuerwehrleute und 40 Helfer von Rettungsdiensten waren im Einsatz. Wegen der Dunkelheit konnten die Experten die Fässer mit dem giftigen Inhalt aber in der Nacht nicht mehr bergen. Die A9 (Bayreuth-München) war deshalb mehrere Stunden lang in beiden Richtungen gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitzewelle rollt auf Bayern zu: Amtlichte Warnung vor erhöhten Ozonwerten - das ist zu beachten
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Bayern zu: Amtlichte Warnung vor erhöhten Ozonwerten - das ist zu beachten
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Sie wollte sich nur die Schuhe zubinden, doch dabei stürzte sie in den Tod. Die Rettungskräfte konnten der 59-Jährigen am Röthsteig im Steinernen Meer (Landkreis …
59-Jährige stürzt in bayerischen Alpen in den Tod - Angehörige helfen bei der Bergung
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt

Kommentare