A94: Viehtransporter kippt um - Schweine auf Autobahn geschlachtet

Töging - Auf der A94 ist ein mit Schweinen beladener LKW umgestürzt. Etliche Tiere mussten auf der Autobahn notgeschlachtet werden.

A94: Viehtransporter kippt um - Schweine auf Autobahn geschlachtet

Der Unfall ereignete sich am Montag, 31. Januar, gegen 19 Uhr. Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Raum Passau war mit seinem Lkw auf der A 94 von Altötting in Richtung München unterwegs. Auf Höhe von Winhöring kam er vermutlich aufgrund plötzlichen Unwohlseins nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr ca. 75 Meter im Graben entlang leicht bergauf. Danach fuhr er eine große Vorwegweisertafel um und kippte die Böschung hinunter. Dort blieb er mit der linken Seite des Lkw auf der rechten Fahrbahn liegen.

Das Fahrzeug war mit 41 Muttersäuen und 46 Ferkel beladen, die teilweise auf den Fahrbahnen herumliefen, weshalb sofort von den Freiwilligen Feuerwehren Winhöring, Mößling und Töging die Autobahn für beide Richtungen für den gesamten Verkehr gesperrt und der Verkehr ausgeleitet wurde. Bei dem Unfall erlitt der Lkw-Fahrer mittelschwere Verletzungen und wurde mit dem BRK in das Kreiskrankenhaus Altötting eingeliefert.

Am Lkw entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 120.000 Euro. An der Vorwegweisertafel entstand ein Schaden von ca. 12.500 Euro. An der Unfallstelle starben 5 Muttersäue und 12 Ferkel. Das Veterinäramt des Landkreises Altötting wurde verständigt und war vor Ort. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Straßenmeisterei Neuötting war zur Sicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Die A 94 war für die Dauer der Bergung für ca. 3 Stunden in Richtung München gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ wütet: Feuerwehr gibt Entwarnung, aber: Zug- und S-Bahnstrecken bleiben teilweise gesperrt
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Elektronische Wasseruhren kann man ablesen, ohne dass jemand die Haustür öffnen muss. Nun rühren sich jedoch Bedenken dagegen, dass Gemeinden die funkenden Zähler bald …
Elektronische Wasserzähler bald Pflicht? Datenschützer schlägt Alarm
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Ulrich Muzyk hat begonnen, einer Afghanin ehrenamtlich Nachhilfe zu geben. Nachdem er in seinem Engagement eingebremst wurde, versteht der 77-Jährige die Welt nicht mehr.
Asylhelfer nach Verbandsentscheid frustriert: „Weniger wert als ein Putzlappen“
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau
Sarah Lombardi wurde bekannt durch DSDS und geriet dann mit dem Rosenkrieg mit Ex-Mann Pietro Lombardi in die Schlagzeilen. Jetzt kommt sie in eine Dorfdisko im Kreis …
Das macht Sarah Lombardi in einem 300-Einwohner-Ort bei Passau

Kommentare