+
Auf der A96 bei Buchloe hat ein italienischer Reisebus einen Unfall gehabt. (Symbolbild)

Die Fahrgäste hatten Glück

Auf dem Weg zum Oktoberfest: Reisebus verursacht Unfall - Fahrer traf verheerende Entscheidung

Auf dem Weg zum Oktoberfest: Ein italienischer Bus hat auf der A96 bei Buchloe einen Unfall verursacht. Der Fahrer hatte 12,5 Stunden ohne Pause am Steuer gesessen.

Buchloe - Nach mehr als zwölfeinhalb Stunden ohne richtige Pause am Steuer hat der Fahrer eines italienischen Reisebusses auf dem Weg zur Oktoberfest-Eröffnung einen Unfall gebaut.

Bus auf Weg zu Oktoberfest 2019: Unfall auf A96 bei Buchloe

Er geriet auf der Autobahn 96 in Buchloe (Landkreis Ostallgäu) auf die linke Spur und touchierte einen überholenden Kleintransporter, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Alle Beteiligten, darunter 49 Passagiere in dem Bus, blieben unversehrt.

Lesen Sie auch: Während der Fahrt hat ein Reisebus in der Nacht zum Montag auf der Autobahn 8 bei Pforzheim Feuer gefangen und ist anschließend ausgebrannt.

A96/Bayern: Reisebus hat Unfall - Fahrer 12,5 Stunden am Steuer

Weil der Fahrer aber die Pausenpflichten nicht eingehalten hatte, verbot ihm die Polizei die Weiterfahrt. Doch die Wiesn-Gäste hatten Glück, wie die Beamten schreiben: Ein zufällig mitfahrender Busfahrer konnte das Steuerrad übernehmen, so dass alle rechtzeitig zur Eröffnung des Oktoberfestes am Samstag kamen. Weniger erfolgreich war hingegen die Heimfahrt eines Italieners vom Oktoberfest, denn die Polizei zog ihn auf der A8 aus dem Verkehr.

Lesen sie alles über den Verlauf des Oktoberfests 2019 in unserem aktuellen Wiesn-Ticker. In Obertaufkirchen krachte eine Baggerschaufel in einen vollbesetzten Schulbus. Der Busfahrer reagierte geistesgegenwärtig - so konnte schlimmeres verhindert werden. 

Auf derA96 bei Windach (Kreis Landsberg am Lech) ist es zu einem mysteriösen Unfall gekommen. Eine junge Frau starb, weil sie aus einem fahrenden Auto fiel. Die Polizei ermittelt.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lotto-Spieler aus Bayern räumt mehr als 700.000 Euro ab - mit einem Trick
Ein noch anonymer Gewinner aus Mittelfranken hat eine Dreiviertelmillion im Lotto gewonnen - mit einem Trick. Für den Spieler wäre sogar noch mehr drin.
Lotto-Spieler aus Bayern räumt mehr als 700.000 Euro ab - mit einem Trick
Explosion in Bankfiliale mitten in der Nacht - Täter auf der Flucht
Mitten in der Nacht haben Unbekannte in einer Bankfiliale in Bayern eine Explosion verursacht. Die Täter sind noch auf der Flucht.
Explosion in Bankfiliale mitten in der Nacht - Täter auf der Flucht
Furchtbarer Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Tödlicher Crash zwischen Audi und BMW
Auf der A9 bei Ingolstadt (Bayern) ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein BMW rammte einen Audi. Dessen Fahrer (22) starb.
Furchtbarer Unfall auf A9: Fahrer (22) stirbt - Tödlicher Crash zwischen Audi und BMW
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel
Susanne T. aus Ingolstadt wird vermisst. Die 57-Jährige verließ bereits am Freitag mit ihrem Fahrrad das Haus. Seitdem wurde sie nicht mehr gesehen. Die Polizei ist in …
Vermisst: Keiner weiß, wohin Susanne T. wollte - Polizei schließt Unglück nicht aus - und sucht mit Hundestaffel

Kommentare