1 von 6
Polizei und Tierschützer fanden die Doggen in einem erbärmlichen Zustand. Die Tiere sind abgemagert und krank.
2 von 6
Polizei und Tierschützer fanden die Doggen in einem erbärmlichen Zustand. Die Tiere sind abgemagert und krank.
3 von 6
Polizei und Tierschützer fanden die Doggen in einem erbärmlichen Zustand. Die Tiere sind abgemagert und krank.
4 von 6
Polizei und Tierschützer fanden die Doggen in einem erbärmlichen Zustand. Die Tiere sind abgemagert und krank.
5 von 6
Polizei und Tierschützer fanden die Doggen in einem erbärmlichen Zustand. Die Tiere sind abgemagert und krank.
6 von 6
Polizei und Tierschützer fanden die Doggen in einem erbärmlichen Zustand. Die Tiere sind abgemagert und krank.

Arme Viecherl

So fanden Tierschützer die verwahrlosten Doggen vor

Nördlingen - Das ganze Haus war voller Hundefäkalien: Polizei und Tierschützer befreiten acht Doggen aus ihrer elenden Behausung. Fotos halten den erbärmlichen Zustand der Doggen fest.

Die Polizei hat am Mittwoch acht völlig unterernährte und vier tote Doggen in einem Haus in einer Gemeinde im schwäbischen Nordries gefunden. Die Hunde im Alter zwischen einem Tag und drei Jahren seien von einer 65-jährigen Frau unter widrigen Bedingungen gehalten worden. Das Haus gilt als nicht bewohnbar, die toten Hunde lagen verwest im Keller. Das Nördlinger Tierheim päppelt nun die acht noch lebenden Doggen auf. dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Bei einem schrecklichen Unfall auf der A6 sind am Freitag zwei Menschen tödlich verletzt worden.
Flammeninferno auf der A6 - zwei Menschen sterben
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Sie tragen Masken, sind in Stroh gehüllt und ziehen lärmend durch die Straßen: die Buttnmandl. Dutzende Burschen sollen am Mittwoch in dieser Verkleidung den Nikolaus …
Nikolaustag-Brauch: In Berchtesgaden ziehen die Buttnmandl von Hof zu Hof
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
In dichtem Schneetreiben ist es am frühen Sonntagabend zu einem tragischen Unfall auf der B8 in Nürnberg gekommen. Ein 23-Jähriger verlor dabei sein Leben.
Trauriges Wochenende auf Bayerns Straßen: Mehrere Menschen tödlich verunglückt
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung
Fünf Hausbewohner haben im oberbayerischen Mühldorf am Inn ihre Nachbarin aus deren brennender Wohnung befreit. Sie kam schwer verletzt ins Krankenhaus.
Nachbarn retten Frau aus brennender Wohnung

Kommentare