Abgeschobener Mann gefasst - Erneut in Haft

Freilassing - Für 1.169 Tage zurück ins Gefängnis: Ein 40 Jahre alter Rumäne, der vor fünf Jahren abgeschoben worden ist, ist kurz nach seiner Einreise nach Bayern gefasst worden.

 Der Mann war der Polizei am Dienstag bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 8 nahe Piding (Kreis Berchtesgadener Land) aufgefallen, wie die Polizei in Rosenheim am Mittwoch mitteilte.

1997 war der 40-Jährige wegen räuberischer Erpressung mit Todesfolge zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Nachdem er einen Großteil der Zeit abgesessen hatte, war er vor fünf Jahren abgeschoben worden. Mit der erneuten Einreise nach Deutschland ist die restliche Haftstrafe von mehr als drei Jahren fällig geworden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Im Prozess um einen Machtkampf im Bamberger Rotlichtmilieu äußert der Hauptangeklagte sich noch immer nicht zu den schweren Vorwürfen. Das Verfahren wird weiterhin …
Bordell-Krieg in Bamberg: Hauptangeklagter schweigt beharrlich
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Nachdem das Wetter am Donnerstag eher regnerisch und trüb ausfiel, steigert sich die Vorfreude aufs Wochenende entsprechend der sonnigen Prognosen ins Unermessliche. 
Nach trüben Aussichten: So wird das Wetter am langen Wochenende
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Wer würde nicht gerne den Weg zur Arbeit mit einer herzlichen Liebesbotschaft versüßt bekommen? Doch manche Dinge sind einfach nicht erlaubt. 
Polizei entfernt diesen Autobahn-Liebesgruß, doch hat dann eine viel bessere Idee
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen
Bei Schleifarbeiten in einem Betrieb führte eine unglückliche Verkettung von Vorfällen dazu, dass Funken eine Explosion auslösten. Ein Mann ist schwer verletzt.
Explosion bei Schleifarbeiten: Mann fängt Feuer und erleidet schwere Verbrennungen

Kommentare