+
Bei Abrissarbeiten ist am Dienstagabend ein Mann unter einem Holzunterstand begraben worden.

Unter Holzunterstand begraben

Bei Abrissarbeiten: Mann von Balken erschlagen

Reichertsheim - Bei Abrissarbeiten ist am Dienstagabend in Reichertsheim (Kreis Mühldorf) ein 82-jähriger Mann von Balken erschlagen worden.

Tragisch die endeten Abrissarbeiten eines 82-jährigen Mannes am Dienstagabend: Beim Versuch, einen Holzunterstand abzureißen wurde der Mann unter den einstürzenden Trümmern begraben und starb. Der Kriminaldauerdienst aus Traunstein übernahm noch vor Ort die Ermittlungen zur Ursache.

Weil er abends nicht nach Hause kam, meldete eine Frau ihren Mann bei der Polizei als vermisst. Die Beamten fanden das Auto des Vermissten in der Nähe des Wohnhauses in Reichertsheim und suchten daraufhin die nähere Umgebung ab. Polizeibeamte der Haager Polizeistation fanden den 82-Jährigen schließlich. Er lag begraben unter Trümmern eines eingestürzten Unterstandes auf einem stillgelegten Gehöft, das erst vor kurzem verkauft worden war. Der herbeigerufene Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Nachbarn berichten, der Rentner habe mit Einverständnis des Eigentümers den Holzbau abreissen wollen, um daraus Brennholz zu gewinnen. Dabei war der Unterstand laut Polizei eingestürzt und der Mann wurde unter den Trümmern begraben.

Bilder: Mann stirbt bei Abrissarbeiten

Beamte des Kriminaldauerdienstes der Kripo Traunstein übernahmen vor Ort die Ermittlungen in dieser Sache. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben die Ermittlungen nicht.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Ein ICE steht auf der Froschgrundsee-Talbrücke bei Weißenbrunn, Rauch steigt aus den Waggons auf, ein spektakulärer Notfall - allerdings nur zu Übungszwecken. 
ICE steht „brennend“ auf Brücke - aus einem guten Grund
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
In Bad Kissingen hat sich ein spektakulärer Unfall ereignet. Ein Autofahrer ist in einen Garten gerast. 
Verhängnisvolle Verwechslung: Autofahrer rast in Garten
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Vor zwei Monaten ist die 35-jährige Ahlam in Memmingen vermisst, einfach verschwunden. Der Fall ist voller Rätsel. Die Kripo schließt Verbrechen nicht aus. 
Großfahndung nach dieser Mutter: Wohin verschwand die 35-jährige Ahlam?
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob
Bekommen Polizisten in Bayern zu wenig Geld? Zahlen des Innenministeriums lassen das vermuten: Fast jeder Siebte von ihnen hat einen Nebenjob.
Zu wenig Geld? Ein Fünftel aller Polizisten in München hat einen Nebenjob

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion