+
In Pöcking am See hat das Requiem für Otto von Habsburg begonnen.

Abschied von Otto von Habsburg

Pöcking - Mit einem Gottesdienst und Mozart-Requiem hat am Samstag in Pöcking am Starnberger See der Abschied vom österreichischen Kaisersohn Otto von Habsburg begonnen.

Zu dem Requiem in der Kirche St. Ulrich kamen vor allem Familienmitglieder und Einheimische aus Habsburgs Wohnort Pöcking. Zu den mehreren hundert Trauergästen in Pöcking zählten Vertreter des bayerischen Hauses Wittelsbach, darunter Luitpold Prinz von Bayern, und anderer Adelsgeschlechter.

Der Sohn des letzten regierenden Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn war am Montagmorgen im Alter von 98 Jahren in seinem Haus in Pöcking gestorben. Von politischer Seite erwiesen Finanzminister Georg Fahrenschon und Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (beide CSU) erwiesen dem langjährigen CSU-Politiker und Abgeordneten des Europaparlaments die letzte Ehre. Fahnen-Abordnungen zahlreicher Vereine, Studentenverbindungen und der Gebirgsschützen bildeten ein Ehrengeleit. Den Gottesdienst zelebrierte der Augsburger Bischof Konrad Zdarsa, sein Vorgänger Walter Mixa wirkte als Konzelebrant.

Am Montag gibt es dann ein Pontifikalrequiem in der Münchner Theatinerkirche mit dem Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx. Anschließend sind ein Trauerzug zum Odeonsplatz und ein Empfang in der Münchner Residenz geplant. Die CSU, die den Empfang ausrichtet, rechnet mit rund 700 Gästen.

Von dort aus wird der Sarg in den österreichischen Wallfahrtsort Mariazell überführt und mit dem der 2010 verstorbenen Frau Otto von Habsburgs, Regina, zusammengeführt. Die größte Trauerfeier mit mehr als 1000 Gästen wird am 16. Juli in Wien stattfinden, wenn der Sohn des letzten Kaisers von Österreich und Königs von Ungarn in der Kapuzinergruft beigesetzt werden soll. Das Herz des 98-Jährigen wird nach Habsburger Familientradition getrennt in Ungarn beigesetzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
Dieser dreiste Dieb hat zwar keinem Kind den Lolli geklaut, dafür aber einem 12-Jährigen Mädchen ein signiertes Trikot ihres Herzens-Vereins. Die Polizei sucht nach dem …
Fiese Nummer: Bayernfan klaut kleinem Mädchen signiertes Trikot
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Verschwörungstheoretiker, Neonazi oder doch einfach nur Spinner? Was den „Reichsbürger“ ausmacht, lässt sich oft nicht so leicht sagen. Doch eines ist sicher: …
„Mein Wort ist hier Gesetz“: Der Fall des „Reichsbürgers“ Wolfgang P.
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu
Sonnige Zeiten in Bayern: Es steht ein sommerliches Wochenende bevor. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sorgt ein Hoch ab Freitag nahezu überall in Bayern …
Über 30 Grad: Mega-Sommer-Wochenende rollt auf Bayern zu
Opposition deckt auf: 630 Tonnen Kerosin über Bayern abgelassen
Immer wieder müssen Flugzeuge über Bayern Treibstoff ablassen, um in kritischen Situationen ihr Gewicht zu verringern. Die SPD kritisiert, dass es kaum Daten zu solchen …
Opposition deckt auf: 630 Tonnen Kerosin über Bayern abgelassen

Kommentare